Tourismus-Jahresbilanz SteiermarkVor dem Lockdown gab es noch Rekorde und Überraschungen

Auf einen Lockdown-Winter folgte im steirischen Tourismus ein absoluter Rekord-Sommer, bevor nun wieder die Lockdown-Sorgen von vorne losgehen. Details aus dem Tourismusjahr von November 2020 bis Oktober 2021.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Herbst lief blendend - bis zum erneuten Lockdown © (c) Steiermark Tourismus / www.photo-austria.at
 

Sorgen im Winter, strahlende Gesichter von Frühsommer bis Spätherbst. So könnte man die Stimmungslage im steirischen Tourismus zusammenfassen. Denn kurz, nachdem Hotellerie und Gastronomie diese Woche abermals in eine coronabedingte Zwangspause geschickt wurden, erschien nun die Bilanz aus dem abgelaufenen Tourismusjahr (hier wird immer von November bis Oktober gerechnet).

Kommentare (1)
Rinder
0
8
Lesenswert?

Tourismus

Wunderschönes Ergebnis. Kein Grund zum Jammern. Und noch schöner, dass Urlaub im eigenen Land wieder einen hohen Stellenwert hat. Wir bekommen daheim für unser Geld sehr viel geboten. 👍👌