Wann gilt der Stich?Wirbel: Auffrischungsimpfungen scheinen nicht im Grünen Pass auf

Die dritte Spritze findet sich noch nicht im Grünen Pass. Über die Hintergründe und was das für die Auffrischungen nach der Erstimpfung mit Johnson heißt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

Eigentlich sollten die Regeln klar sein: Der dritte Stich nach dem ersten Impfzyklus mit Biontech-Pfizer, Moderna und AstraZeneca sollte frühestens 120 Tage nach der zweiten Spritze erfolgen, über 65-Jährige sollten längstens neun Monate warten, Jüngere bis zu zwölf Monate. Nur bei Johnson & Johnson empfiehlt das Nationale Impfgremium seit Dienstag die Auffrischung bereits nach 28 Tagen. Der Grund: „Basierend auf aktuellen Daten aus Österreich dürfte die Zahl an Infektionen und Erkrankungen nach einer Dosis dieses Herstellers höher sein als im Vergleich zu Personen, welche zwei Dosen eines anderen Serums erhalten haben“, sagt das Gesundheitsministerium.

Kommentare (10)
mahue
4
3
Lesenswert?

Manfred Hütter: Natürlich haben wir alle meine Frau, 2 Söhne und ich auch den Eintrag im internationalem Imfpass

daneben noch das Kärtchen für die Brieftasche und den grünen Pass am Smartphone, noch immer gültig. Was hat dann dieser Artikel in der Zeitung zu suchen??? Verwirrung ist angesagt für Leute, die alles blind glauben!!!

mahue
4
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: Zusatz

Denkt nach wann die ersten, die noch Reisen ins Ausland machen können, geimpft wurden, meist erst ab April 2021, dann rechnets 12 bzw. 9 Monate dazu, dann wird es erst aktuell. Sind dann Ende des Jahres 2021 bzw. Anfang 2022. Außer wie schon geschrieben, eine kürzer Zeit für die Auffrischung wird von den offiziellen Behörden empfohlen, bis dato aber nicht.
Noch eine Bemerkung: Mein Sohn (13 Jahre) lässt sich trotz vollständiger Impfung in der Schule nach der Anfangsphase von drei Wochen zusätzlich freiwillig mit PCR-Test testen. Den Antigen-Test (Nasenbohrer-Test) mag er nicht, und habe dies auch der Schule mitgeteilt.

Reipsi
1
4
Lesenswert?

Mocht nix i

hob e an Impfpass .

mahue
1
3
Lesenswert?

Manfred Hütter: hat jemand Rechenprobleme

Bei Impfstoffen mit zwei Stichen zählt als Stichtag der "Erste Stich" nicht der "Zweite Stich" 360 Tage sind rund 12 Monate!!!
Bei Johnson&Johnson mit "Einem Stich" ist der Stichtag "der Tag der einmaligen Impfung" 270 Tage sind 9 Monate!!!
Das mit "28 Tagen" nach "Erststich" für die Auffrischung ist mir komplett neu bei Johnson&Johnson.
Lese seriöse Zeitungen und verfolge täglich die Nachrichten im ORF.
Wurde im Mai 2021 mit Johnson&Johnson (Jansen) geimpft, Auffrischung wäre spätestens Februar/März 2022 notwendig, außer es gibt neue wissenschaftliche Erkenntnis, die aber nicht nur Meinungen mancher sind, sondern von EMA und nationalem Impfgremium offiziell verlautbart. Dann werde ich natürlich früher die Auffrischung holen.

poetscher1957
0
0
Lesenswert?

J&J Auffrischung

Zum Thema Auffrischung nach J&J gibt es die offizielle Empfehlung des Impfgremiums sich ab 28 Tage nach der Impfung eine Auffrischung mit einem mRNA-Impfstoff zu holen, begründet mit der Mutation und dem damit einhergehenden schlechteren Schutz beim besagten Impfstoff. Betroffene haben bereits (zumindest teilweise) einen Brief darüber geschickt bekommen.

mahue
1
6
Lesenswert?

Manfred Hütter: Zum Thema Verwirrung und Verunsicherung der Bürger

Da haben Medien einen gewaltigen Beitrag mit schlechter Recherche massiv dazu beigetragen mit ihren Berichten und Artikeln.

edi99
2
7
Lesenswert?

Super, indirekt werden wir gezwungen, diese verwappelte App zu nutzen,

und schon der nächste Mist, dritter Stich, und raus bist du!
Dabei erleiden sogar ganz brave Impflinge böse Überraschungen, und vor einem Monat war genesen + 1. Stich nix wert, obwohl lt. Experten wie Fauci besser als 2 Stiche, und dazu verwehrte der Hausarzt den 2. Stich wegen genesen und superhoher Antikörper!

neuernickname
1
16
Lesenswert?

Nach 55 Jahren angestrengtem Österreich bin ich mir sicher

Der Grüne Pass wird dann so richtig gut funktionieren, wenn man ihn nicht mehr braucht.

Bei uns klappt alles theoretisch am besten.

griesbocha
1
3
Lesenswert?

Liebe Redaktion, bitte Fehler in der Überschrift korrigieren, danke.

-

floecking
2
14
Lesenswert?

Eintragungen

Die Leute sind ungeduldig. Wird schon eingetragen werden. Noch einmal: Die Vollimmunisierung gilt 1 JAHR.