Interview mit Mario Kunasek"Ich würde die Frage nach der Impfung heute nicht mehr beantworten"

Die FPÖ stehe bei der Pandemiebekämpfung nicht auf der Bremse, sagt Landeschef Mario Kunasek. Zur Impfung müsse man auch andere Meinungen zulassen. Und wer sein liebster Reibebaum im Landtag ist.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Juergen Fuchs
 

Herr Kunasek, worin liegt der Beitrag der FPÖ in der Pandemiebekämpfung?
MARIO KUNASEK: Das Wichtigste ist, dass wir als Oppositionspartei einen kritischen Blick auf die Maßnahmen werfen und uns zu Wort melden. Wir sind da noch nicht durch, weder auf gesundheitlicher, noch auf wirtschaftlicher Ebene, noch in der Sozialkrise. Wesentlicher Beitrag von uns wird auch sein, die Gräben zuzuschütten und auf den Spalt in der Gesellschaft hinzuweisen, der noch nie so groß war.

Kontrolle ist wichtig. Aber wo ist der konstruktive Beitrag, um möglichst unbeschadet aus der Krise herauszukommen?
Ich stelle die umgekehrte Frage: Haben nicht die Maßnahmen der Bundesregierung zu Kollateralschäden geführt? Ich glaube - ja. Man hat vergessen, die Risikogruppen zu schützen, die Vulnerablen. Gerade in der Steiermark ist das nicht gelungen. Das waren alles Dinge, die wir frühzeitig aufgezeigt haben. Ich verwehre mich dagegen, so zu tun, als wären die Freiheitlichen da auf der Bremse gestanden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

STEG
0
0
Lesenswert?

Fahrlässigkeit

FAHRLÄSSIGKEIT steht anscheinend statt FREIHEITLICH bei der FPÖ im Wahlprogramm, anders kann man die Aussagen nicht bewerten.

Toyota11000
5
11
Lesenswert?

bringt endlich

die gesetzliche Grundlage für eine Impfpflicht, und dann nichts wie los.

Kobold76
11
5
Lesenswert?

Habe den Artikel aufmerksam gelesen

kann aber den ganzen Geifer hier im Forum nicht nachvollziehen. Wenn die Bundesregierung eine Impfpflicht haben möchte, muss sie eben eine gesetzliche Grundlage dafür schaffen. Bis dahin wird es logischerweise immer eine persönliche Risiko/Nutzenentscheidung des Einzelnen bleiben. Whatelse? Somit hat Kunasek in seiner Argumentation nicht unrecht.

Toyota11000
6
11
Lesenswert?

die Hälfte dieser F Kasperln

ist sicher heimlich geimpft, denn Kickl und Co glauben das was sie von sich selbst geben doch als Akademiker selber nicht. Ist nur billigster Stimmenfang im Dummenteich.

ma12
1
0
Lesenswert?

OK

..und der Teich ist noch immer stark gefüllt, leider! Die Dummen und Rechten sterben leider nicht aus.

AIRAM123
5
17
Lesenswert?

Bleibt die unsolidarischte aller Parteien

… unwählbar

Lodengrün
4
18
Lesenswert?

Was

er denkt, meint und letztlich sagt hat keine Bedeutung. Eine Randerscheinung die es nur nicht wahrnimmt zu sein.

blackpanther
4
32
Lesenswert?

Wenn er sich nicht einmal traut

zu sagen, dass er geimpft ist (in jedem Lokal das er besucht, muss er diese Frage beantworten), dann sieht man, welche große Angst er vor seinem Chef Kickl hat!

rouge
3
34
Lesenswert?

Kein Plan.

Diese Partei hat absolut nichts zu bieten. Das Thema Zuwanderung hat Türkis besetzt und zu allen anderen Bereichen gibt es keinen nachvollziehbaren Plan.

amoruritme
6
42
Lesenswert?

Die FPÖ wird immer mehr zu einer #ProVirusPartei

Wie viele Menschenleben das noch kosten wird, steht in den Sternen...

Aber die Angehörigen eines jeden erstickten ungeimpften Coronatoten sollten sich bei ihnen melden...

CBP9
6
44
Lesenswert?

Einer der Spaltpilze beschwert sich über die Spaltung des Landes

Obelix würde sagen: “Die Spinnen, die Blauen!”

migelum
18
3
Lesenswert?

Ohne dass man ...

... deinen schweren Groß-Kleinschreibungsvesrtoß bemerkt, zum Glück ...
Oder meinete Obelix etwa, dass die Blauen Spinnen seien? LOL

ma12
0
2
Lesenswert?

HaHa

Demah dodal verfählt!

freeman666
4
43
Lesenswert?

Schade!

Offenbar ist er zu feig dazu, zuzugeben dass er mit großer Wahrscheinlichkeit geimpft ist.
So viel Angst vorm pösen Kickl?
Traurig und wenig Rückgrat!
Wäre eine echte Chance gewesen, Verantwortung zu zeigen.
Das 0815 Geschwurbel hätte er sich sparen können.

madermax
6
54
Lesenswert?

Schade Mario...

Das wäre jetzt die Chance gewesen für die Notwendigkeit der Impfung zu werben, und um zu beweisen dass noch ein Hauch Verantwortunggefühl fürs Volk in dieser FPÖ vorhanden ist.

Stattdessen nur Standard Kickl/Belakowitsch Geschwurbel...

bitteichweisswas
6
38
Lesenswert?

Der geimpfte Kickl und seine Truppe...

Die Impfunwilligen und -skeptiker in ihrer Meinung bestärken, aber selber das Risiko mit der Impfung minimieren (so wie es sein sollte).

ebox
6
31
Lesenswert?

Bundesländer Loser

Der eine (Haimbuchner) will weiter, der andere (Kunasek) will wieder mitregieren, aber leider, oder besser, Gott sei Dank werden sie vom Wiener Anti-Impfluencer durch die Schwurbelarena gezogen, und das ist gut so!

margitarmin
30
9
Lesenswert?

Boah…

…heute haben die schwarzen Totngräber Schaum vorm Mund,

Zwiepack
9
39
Lesenswert?

Die Wissenschaft sagt, die Erde ist eine Kugel,

aber man soll auch andere Meinungen zulassen....

ma12
9
46
Lesenswert?

OMG

Kann man diese Partei nicht wegen "geistiger Nullgrenze" zwangsweise auflösen?

Heike N.
4
28
Lesenswert?

Der Mann mit dem Bihänder sagt:

Ich verwehre mich dagegen, so zu tun, als wären die Freiheitlichen da auf der Bremse gestanden.

Na, nicht die FPÖ, nein niemals.
Mario, was du sagst ist ziemlich egal, der Herbert ist der Führer und der zählt.

Hardy1
8
63
Lesenswert?

Wie kann man überhaupt. ...

....in Erwägung ziehen, so eine Schwurbler-Partei zu wählen, deren Führer Krawallo Kickl allen Ernstes behauptet, zur Bekämpfung der Pandemie sind frische Luft und Bitterstoffe besser geeignet als die Impfung?

hoerndl
6
48
Lesenswert?

Bitterstoffe, ich breche weg

Genauso schaut er aus, viel zu viele Bitterstoffe....

neuernickname
8
38
Lesenswert?

Man kann es lesen. Er fühlt sich als FPÖ-Politiker äußerst unwohl. Kickls Partei ist nicht die seine.

Hat aber kein Rückgrat um der Partei Lebewohl zu sagen, daher haben seine Aussagen die Konsistenz eines extraweichen Vanillepuddings.

Aber eine Frage hätte ich ihm gern gestellt.

Warum muss rechte Politik auch dumme Politik sein? Kann man nicht rechts UND intelligent sein - oder ist das ein Widerspruch in sich?

digitalsurvivor
1
1
Lesenswert?

Antwort:

Ja, ist einer.

Heike N.
3
22
Lesenswert?

Ich seh das anders

Das Wölfchen hat Kreide gefressen, die Ziegen kann er damit täuschen

 
Kommentare 1-26 von 30