Illegales GlücksspielStrafen auf Rekordtief gesunken

Binnen fünf Jahren wurden 1651 Spielautomaten in der Steiermark beschlagnahmt. Corona brachte Betrieb, Kontrollen und Strafen aber fast zum Erliegen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Im Jahr 2016 hat die Steiermark das Glücksspielgesetz verschärft. Das Geschäft teilen sich legal noch drei Linzenzinhaber auf. Seither wurden aber 1651 Spielautomaten beschlagnahmt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!