Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ab heuteAlle Schüler kehren in Präsenzunterricht zurück: Und wie läuft das jetzt ab?

Am Montag endet der Schichtbetrieb in den Schulen. Hier ein Überblick, was ab sofort erlaubt ist.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gespanntes Warten am Montag vor der Sportmittelschule Villach-Lind in Kärnten © Helmuth Weichselbraun
 

Heute kehrt auch für die Schülerinnen und Schüler ab zehn Jahren wieder der gewohnte Alltag ein: Der Unterricht im Schichtbetrieb ist zu Ende, sie dürfen wieder an allen Schultagen in ihre Klassen. Dreimal pro Woche (Montag, Mittwoch, Freitag) müssen sie sich per Antigen-Schnelltest auf das Coronavirus testen - die Volksschüler tun dies bereits seit Wochen. Dass diese Schultests dann auch für den Besuch im Gasthaus oder Schwimmbad gelten, hat Bildungsminister Heinz Faßmann vergangenen Dienstag präzisiert: Pickerl in einem Ninja-Pass gelten als Nachweis.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

andy379
3
27
Lesenswert?

Punkt 11 bzgl. Schulbusse:

Außerhalb von Graz gibt es viel zu wenige bzw. gar keine zusätzlichen Busse. Das führt alle Bemühungen der Schulen ad Absurdum. Seit dem ersten Lockdown hat man es nicht geschafft hier eine Lösung zu finden. Schwach, traurig, unverständlich.

SuppansA
0
15
Lesenswert?

Kann ich

nur bestätigen....mein Sohn hat heute seinen Weg in die Schule in einem vollgestopften Zug der GKB und in einem vollgestopften Bus zurückgelegt....

ichbindermeinung
23
10
Lesenswert?

EUweit dieselben Maßnahmen?

und gelten die Maßnahmen, die in Ö jetzt angewendet werden auch in allen anderen 26 EU-Ländern gleichermaßen oder werden die Bürger in Ö ungleich behandelt

Carlo62
3
8
Lesenswert?

IchbinderMeinung…

…Du solltest wirklich auswandern!

mocoro
7
35
Lesenswert?

Gute Entwicklung

Wenn die Entwicklung so gut wie jetzt läuft, muss es eigentlich nur eine Frage der Zeit sein, bis die Maßnahmen für die Kinder erleichtert werden.

karin666
55
20
Lesenswert?

Welche Maßnahmen denn ?

Testen und Co. stellen doch keinerlei Probleme für die Kinder da.
Was sollte dann Ihrer Meinung nach geändert werden !?

Vielleicht schauen Sie mal in oder vor eine Schule - hier werden keinerlei Maßnahmen eingehalten.
Das ist mehr als traurig !!!!

Es scheint so als gäbe es in Kiga und Schule kein Corona !!!

baba78
14
25
Lesenswert?

@karin666

Tests und Co stellen keine Probleme dar? Tests nicht, da stimme ich Ihnen zu, aber bei den Masken schaut das schon anders aus. Die Schüler sitzen teilweise 6-8 Stunden mit Masken im Unterricht, ohne Pausen. Sie dürfen die Masken gerade mal für 10 Minuten zum Jause essen abnehmen. Und bitte kommen Sie mir jetzt nicht das es Berufe gibt in denen die Masken getragen werden und das es Ärzte bei den OP's tragen und dass es die Angestellten im Handel tragen. Dieser Vergleich hinkt nämlich gewaltig.
Und das nennen Sie dann kein Problem?

Ich verstehe die Schüler und Schülerinnen dass diese vor der Schule ohne Maske zusammen stehen und sich einfach wie normale Kinder bzw. Jugendliche benehmen.
Auf der Straße benötigt man auch keine Maske, also warum sollten die Schüler und Schülerinnen dass welche vor der Schule tragen?

karin666
13
14
Lesenswert?

Normal?

Normal ist derzeit gar nichts!!
Sie schreiben, dass Schüler 6-8
Stunden d Masken tragen müssen. Sicher nicht angenehm! Aber ihre Lehrer müssen das auch, und diese müssen damit auch noch unterrichten und sicher mehr sprechen als die Schüler.
Zumindest in der Schulen meiner Kinder ist das so.

reschal
10
20
Lesenswert?

@karin

Was ist das denn für eine Verallgemeinerung!? Verbreiten Sie nicht solche Unwahrheiten. Auch wenn es sicherlich einige gibt, die die Maßnahmen weniger ernst nehmen.

karin666
24
11
Lesenswert?

Abstand

Was Maßnahmen anbelangt ist in diesem Fall vor allem der nicht vorhandene Abstand gemeint. Sowohl in als auch außerhalb der Schule. Leider schaffen es nicht einmal die PädagogInnen im Abstand vor der Schule oder Kiga bzw im Pausenhof zu stehen. Da tragen sie keine Maske.
Und sagen Sie nicht, hier werden keine Aerosole übertragen. Der 2 m Abstand gilt ja nach wie vor. SOLLTE es zumindest!!!

vandiemen
11
7
Lesenswert?

Na bumm!

Da hat aber eine voll angst! Dann nehmen sie doch ihre Kinder (wenn vorhanden) aus der Schule und unterrichten ihre Kinder doch selbst. Aber bitte mit Maske und genug Abstand! Nur wegen der Aerosole und so weiter.

karin666
5
6
Lesenswert?

Das ist eine typische Aussage -

eines Verweigerers !!!
Gratulation !!!!

Also Ihre Kinder ( auch wenn vorhanden ) möchte keiner in der Schule haben, wenn Sie gleich denken und/oder handeln wie Sie !!!!

Wenn Sie das alles etwa weniger ernst nehmen, sollten Sie anderen Gruppierungen beitreten aber nicht über Schule und Co sprechen !!!!
Oder mal einen Tag in der Intensiv arbeiten - vielleicht bekommen dann auch Sie mal eine gewisse „Angst" zu verspüren !!!!

Es würde Ihnen in Ihrer eigenen Meinung weiterhelfen !!!

styriart
9
10
Lesenswert?

@Karin666

Sind Sie ein Troll oder ist das alles wirklich ihre Meinung?