Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

1500 Mitarbeiter ausgefallenCorona: Kages will Ärzte und Pflegepersonal aus der Pension zurückholen

Krankenanstalten-Gesellschaft schreibt 240 pensionierte Mitarbeiter an. Sie könnten nächste Woche wieder zu arbeiten beginnen und das Personal entlasten. Derzeit sind 123 Intensivbetten belegt (steiermarkweit).

Die Behandlung der Corona-Patienten ist für das medizinische Personal extrem fordernd
Die Behandlung der Corona-Patienten ist für das medizinische Personal extrem fordernd © APA
 

Angespannt bis dramatisch sei in diesen Wochen die Lage in den steirischen Landeskrankenhäusern wegen der Corona–Pandemie. Die  Intensivstationen sind am Rande der Auslastung. Stand Donnerstag waren 123 Betten (alle Spitäler, auch Ordens- und Fondshäuser) belegt. Normalpatienten eingerechnet, sind 738 infizierte Steirer im Krankenhaus. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

CIAO
1
11
Lesenswert?

ich denke

die ganze Welt ist mit dieser Seuche überfordert.
Da irgendwo Schuldige zu suchen , ist wohl ein Eingeständnis eigener Unvollkommenheit...

Danach - vielleicht, nach diesem Weltdrama, wird man vieles aufarbeiten....

hbratschi
23
5
Lesenswert?

von 100 erkrankten...

...gesunden 99. und du sprichst von einem "weltdrama"? dann gratuliere, denn sehr viel dramatisches dürftest noch nicht erlebt haben...

nasowasaberauch
0
0
Lesenswert?

Das mit dem Prozentrechnen ist nicht so deines, gell?

Ist aber auch schwer. In welcher Klasse haben wir das gelernt?

hbratschi
0
0
Lesenswert?

na so was,...

...du fragst mich, in welcher klasse ihr prozentrechnen gelernt habt? aber da du dich nicht mehr daran erinnern kannst, würde das natürlich auch dein posting erklären, gell... ;o)

derschwarze
12
8
Lesenswert?

Als ich den Vorschlag vor drei Wochen kund tat, weil die

Regierung den ganzen Sommer über geschlafen hat, bekam den Daumen nach unten und wurde auch noch beschimpft. Und jetzt, jetzt ist alles gut, oder? Bleibt nur zu hoffen, dass den Pensis nicht die Lohnsteuer die Leistung auffrisst. Wie sieht es aus meine Herrn Minister, mach ma was für die, die helfen. Übrigens, wurden die Pensionen deshalb von BK Kurz gekürzt, um die Pensionisten zu motivieren?

HannesK
7
4
Lesenswert?

Leider höhere Abzüge für den Fiskus

Die erhöhte Lohnsteuer schlägt meistens gewaltig zu -kenne ich aus eigener Erfahrung bei nur geringer Beschäftigung als Pensionist.

Cveno
2
23
Lesenswert?

Risikogruppe.

Ob es Sinn macht, Personen die der Risikogruppe angehören dafür zu rekrutieren bezweifle ich. Die Qualifikationen sprechen zwar dafür, aber ob sie sich einem erhöhten Risiko ausetzen wollen, wird hoffentlich noch von den Personen selbst entschieden. Was ist mit Medizinstudenten oder dem Bundesheer?

bobbybrown
5
45
Lesenswert?

Das macht nachdenklich

Denn dieser liebe Herr Drexler möchte für diese Berufsgruppe eine Null Lohnrunde! Als Dank für die außergewöhnlichen Leistungen?
Da stimmt doch auch einiges nicht!

Bergfex1
45
55
Lesenswert?

Unglaublich

Die schwarzen Brüder haben mit ihrem grünen Beiwagerl die Hacklerpension abgeschafft und jetzt hättens gerne das die Pensionisten helfen. Scheint so als hätten diese Politiker auch Corona. Wirkt sich wohl aufs Gehirn aus.

HandaufsHerzal
9
77
Lesenswert?

Diese Pandemie...

...deckt schonungslos auf, wie fahrlässig und gemeingefährdend die Regierungen über Jahrzehnte unsere Arbeitsbereiche und Systeme heruntergefahren, gar ausgehöhlt haben... Corona sei Dank wird nun endlich wieder hingesehen und Missstände bzw. Versäumnisse versucht zu korrigieren... hoffentlich nachhaltig 🙏!!!

bitteichweisswas
10
54
Lesenswert?

@HandaufsHerzal

Grundsätzlich: ja!
Aber diese Pandemie zeigt auch schonungslos, wie fahrlässig und gemeingefährdend viele Mitmenschen mit der Virusinfektion umgehen. Und das kann die beste Regierung nicht umstellen.

hbratschi
4
116
Lesenswert?

drexler...

...hat jahrelang daran gearbeitet, das pflegepersonal bis an (teilweise über) den rand der belastbarkeit zu reduzieren. das wird in "krisenzeiten" wie jetzt, auch von der bevölkerung wahrgenommen. jetzt herzugehen und pensionisten wieder aktivieren zu wollen, zeigt nur von der völligen ahnungslosigkeit und vom totalen versagen dieses "experten". ich bin überzeugt, dass nach ende der "corona krise" sich an dieser beschämenden unterbesetzung des personals genau nix ändern wird. und dieser herr drexler wird als unser nächster landeshauptmann gehandelt. das klingt ein bisserl wie eine gefährliche drohung und ist ein schlag ins gesicht der bis zur erschöpfung (physisch wie psychisch) arbeitenden pflegerInnen...

peso
8
4
Lesenswert?

voit60

Sie sind mir von gestern noch eine Antwort bez. der 200 Mio. für die Regierung schuldig. Meine Frage war:
"Woher haben Sie das, keine einzige Zeitung, ja nicht einmal Falter oder Standard, und auch nicht gv.at haben darüber berichtet. Wo steht das?"
Danke für Ihre Hilfe

peso
4
6
Lesenswert?

Verzeihung, falscher Artikel

hbratschi
0
10
Lesenswert?

peso,...

...da hast du die größe, dich für einen fehler zu entschuldigen und bekommst "daumen nach unten". ich bin glaub ich nie deiner meinung, aber in diesem fall find ich 👎 auch relativ "seltsam". deshalb von mir 👍😉😊

blackpanther
3
89
Lesenswert?

Herr Drexler

wie war das mit dem verkündeten Aufnahmestopp in der Kages? Gerade jetzt, wo PensionistInnen aushelfen sollen, hätten Sie das Wort Aufnahmestopp nicht einmal aussprechen dürfen. Die Bediensteten sind über ihrem Limit und dann müssen sie sich von Ihnen indirekt anhören, dass eh zu viel Personal vorhanden ist - denn durch natürliche Abgänge sinkt der Personalstand. Ein echter Motivator in diesen Zeiten schaut anders aus!

Expat
9
30
Lesenswert?

Meine Frau ist mit der "Hacklerregelung" in Pension gegangen

Sie würde, wenn sie wieder zum Dienst gehen würde GRATIS arbeiten.

hfg
2
59
Lesenswert?

Diese Pandemie

Ist eine sehr große Belastung für das Gesundheitspersonal - unter diesen Bedingungen langfristig zu arbeiten ist eine Höchstleistung und verdient den größten Respekt und die Hochachtung.
Umso unverständlicher ist es wie sorglos manche Politiker und Teile der Bevölkerung im Umgang mit Corona sind.

Hildegard11
8
43
Lesenswert?

Wie war das....

...mit dem Aufnahmestopp?

Dobinator
4
44
Lesenswert?

was war denn mit dem Aufnahmestopp?

qualifiziertes Personal für Intensivmedizin, wächst nicht auf Bäumen und so kurzfristig sowieso nicht.

Expat
2
78
Lesenswert?

Der Herr Landesrar Drexler

brüstet sich ja damit, Steuergeld zu sparen und hat einen Aufnahmestop bei der Kages verfügt, was einem Stellenabbau gleich kommt. Das ist aber nicht der einzige Grund, diese Vorgehensweise wird bei der Kages ja schön seit Jahren praktiziert. Kranksparen nennt man so etwas, oder noch besser, ein Gesundheitssystem ruiniert von Politikern ohne Hirn und Verstand.