Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Am SamstagHalloween 2020: Großes Gruseln oder stille Nacht?

Auch die schaurigste Nacht des Jahres wird ungewohnt ablaufen: keine Mega-Partys, die Politik warnt vor „von-Tür-zu-Tür-gehen“. Aber: Deko-Artikel sind weiter gefragt.

happy Halloween! a group of children in suits and with pumpkins in home
Appell der Politik zu Halloween: lieber zu Hause feiern © JenkoAtaman - stock.adobe.com
 

"Süßes oder Saures“ heißt es am 31. Oktober, also diesen Samstag, wieder. Saure Nachrichten muss man in Pandemiezeiten schon genug schlucken, Zeit also für etwas Süßes. In den Deko- und Spielwarengeschäften ist die Nachfrage nach Halloween-Artikeln jedenfalls ungebremst, nur Kostüme werden weniger gekauft – bleiben doch die großen Partys heuer aus. „Halloween findet definitiv statt. Die Leute kaufen vor allem Süßigkeiten und Deko-Artikel“, sagt Melanie Froschauer von der Grazer „Flying Tiger“-Filiale. Das Geschäft mit Halloween würde wider Erwarten gut laufen. Im Geschenkladen „Nanu Nana“ im Shopping Nord meint man: „Heuer hat nicht jede unserer Filialen Halloween-Artikel im Angebot, weil wir nicht wussten, wie sich die Lage entwickelt, aber die Nachfrage ist da.“ Auch bei „Kastner & Öhler“ und bei der „Spiel OG“ im Murpark sind vor allem Accessoires wie Vampirzähne oder Schminke begehrt.

Einen Vergleich zum Vorjahr traut sich kaum jemand zu ziehen, denn: Auch wenn die Nachfrage nach Kostümen reduzierter ist, so „kommt der große Ansturm meist erst am vorletzten Tag oder am 31. Oktober selbst“, heißt es.

Kommentare (12)
Kommentieren
gb355
0
1
Lesenswert?

na ja..

super...
und das Ministerium gibt noch Ratschläge
zu dieser Bettlerei .
SÜSSES oder SAURES...
Ersetzt diese Begriffe durch andere
Gegensätze und ihr werdet staunen!!

gb355
0
1
Lesenswert?

na ja..

vor allem war es bei den Kelten ein religiöses Fest und ist von dem Amis
"entstellt" und als Kommerzschwachsinn
und Zerstörungsunsinn natürlich von
Europäern/ Österreichern übernommen
Vor allem: ein österreichischer Politiker
sollte Bescheid wissen, welche Feste und Bräuche seine Kultur begeht!
Traurig!
nix🎃 👻🕸 sondern:🎄🎭👹⛄🕊

ma12
0
0
Lesenswert?

OMG

Ich hoffe, dieser von den Amis importierte Blödsinn, geht den Bach runter. Eine reine "Geschäftemacherei" ist es und kein "BRAUCH".

Hildegard11
6
11
Lesenswert?

Den ganzen amerik/.....

....anglistischen Unsinn abschaffen.

Metis
0
11
Lesenswert?

Globalisierung

UNSERE Generation war es, die eine Globalisierung heraufbeschworen hat und wenn die Kinder jetzt auf diesen Zug aufspringen heisst‘s „abschaffen“.
Dann aber bitte konsequent und alles.

pescador
5
14
Lesenswert?

von-Tür-zu-Tür-gehen....

Es gibt Dinge die sich nicht vermeiden lassen, Wege die man erledigen muss. Aber jetzt mal ehrlich, dieser Halloween-Unfug muss gerade jetzt wirklich nicht sein. Dass man darüber überhaupt diskutieren muss finde ich schon seltsam.

Metis
6
3
Lesenswert?

Die Kirche im Dorf lassen...

Die Kinder haben Spaß dabei und sie sind im Moment eh arme Würstchen.
Ich find nichts dabei, wenn sie in Siedlungen oder am Land herumgehen und draußen anläuten. Abstände können leicht eingehalten werden.
Ob man in Mehrfamilien - oder Hochhäusern herumläuft, kann man diskutieren.
Es soll doch in einer so schwierigen Zeit nicht nur Arbeit und Schule überbleiben sondern auch in vernünftigen Maß auch ein bisschen Spaß.

pescador
7
7
Lesenswert?

Spaß?

Diesen Unfug nennen Sie Spaß?

Metis
1
6
Lesenswert?

😂 jep...

Versuchen Sie locker und fröhlich zu bleiben und bei allen Widrigkeiten, die das Leben im Moment so mit sich bringt, den anderen ein bisschen Freude nicht zu vergraulen. Vorausgesetzt natürlich, dass alles mit Rücksicht aufeinander geschieht.
Wenn Sie nicht wollen, dass Kinder anläuten, dann schreiben Sie es doch einfach auf die Türe oder schalten Sie die Türklingel ab.

Metis
2
10
Lesenswert?

😂 jep...

Versuchen Sie locker und fröhlich zu bleiben und bei allen Widrigkeiten, die das Leben im Moment so mit sich bringt, den anderen ein bisschen Freude nicht zu vergraulen. Vorausgesetzt natürlich, dass alles mit Rücksicht aufeinander geschieht.
Wenn Sie nicht wollen, dass Kinder anläuten, dann schreiben Sie es doch einfach auf die Türe oder schalten Sie die Türklingel ab.

Metis
4
12
Lesenswert?

Die Kirche im Dorf lassen...

Die Kinder haben Spaß dabei und sie sind im Moment eh arme Würstchen.
Ich find nichts dabei, wenn sie in Siedlungen oder am Land herumgehen und draußen anläuten. Abstände können leicht eingehalten werden.
Ob man in Mehrfamilien - oder Hochhäusern herumläuft, kann man diskutieren.
Es soll doch in einer so schwierigen Zeit nicht nur Arbeit und Schule überbleiben sondern auch in vernünftigen Maß auch ein bisschen Spaß.

Ichweissetwas
4
0
Lesenswert?

mich gruselt´s

ob der gegensätzlichen Meldungen zu den "Fallzahlen" der Regierung bzw. Medien, jeden Tag!!