AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Grazer JihadistenprozessMädchen (3) trug Hijab und Gewehr

Jihadisten-Anklage bringt Verstörendes über Gegenerziehung von Kindern zutage. Die FPÖ fordert Maßnahmen gegen Radikalisierung.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Schon kleinste Mädchen trugen in den radikalen Grazer Verein Kopftuch.
Schon kleinste Mädchen trugen in den radikalen Grazer Verein Kopftuch. © Symbolbild: Daniel Bockwoldt / dpa / picture
 

Die Anklageschrift des am Freitag startende Jihadistenprozesses in der Landeshauptstadt gegen Mitglieder und Sympathisanten des Grazer Vereins Taqwa zeichnet ein klares Bild von der Radikalisierung in einem abgeschotteten Glaubensverein (wir berichteten). Besonders verstörend sind Details in Bezug auf Kinder jener Vereinsmitglieder, die zum IS gereist sind.

Kommentare (2)

Kommentieren
Sam125
5
29
Lesenswert?

Es wird Zeit,dass wir endlich das"Kopftuch"an Schulen und Universitäten

verbannen!Das Kopftuch ist nun einmal ein Zeichen des politischen und radikalen Islam!!Wenn in der Türkei, Atatürk schon vor mehr als 100 Jahren das Kopftuch an Schulen und Universitäten per Gesetz verboten hatte,(naja bis Erdogan kam) warum ist das dann hier bei uns ein Problem, dieses auch bei uns zu verbieten?! Warum setzen wir Europäer nicht ein Zeichen,dass der radikale Islam bei uns absolut nichts verloren hat!Gerade an Schulen und Universitäten sollte Bildung und hervorheben unserer westlichen Lebensweise an erster Stelle stehen,damit die Frauen und Mädchen,die aus Staaten kommen,wo sie,oder ihre Eltern und Großeltern,streng nach dem radikalen Islam leben mussten und diese Lebensweise hier weiterführen wollen,endlich auch ein freies,gleichberechigtes und selbbstbestimmtes Leben führen können!Es wird Zeit,dass wir auch unseren jungen muslimen männlichen Nachwuchs erklären,was Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau bei uns in Österreich bedeutet!

Antworten
Lodengrün
32
21
Lesenswert?

Wir fordern von der FPÖ

das sie sich vom braunen Dreck befreien soll. Aber Angriff ist doch die beste Verteidigung Herr Kunasek, oder? Nur, sie machen keine Meter mehr und die 20% finden auch nur im Traum statt.

Antworten