AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

''City of Sound''Graz bekommt noch ein neues Musikfestival

Seeed, Fettes Brot, Fritz Kalkbrenner kommen am 31. Juli 2020 aufs Grazer Messegelände - zur Premiere von "City of Sound", präsentiert von der Kleinen Zeitung.

Seeed - hier Peter Fox und Dellé - kommen wieder nach Graz © APA/HERBERT P. OCZERET
 

Nach den beiden gelungenen Premieren von „Electric Nation“ mit The Chainsmokers und „Rock in Graz“ mit Limp Bizkit heuer bekommt Graz 2020 noch ein weiteres neues Musikfestival, und zwar wieder am erprobten Gelände der Messe: „City of Sound“ feiert am 31. Juli 2020 seine Premiere.

Musikalisch dreht sich alles um Dancehall und Hip Hop aus Deutschland: Headliner sind Seeed, die schon 2015 die grandiose „Nuke“-Feuertaufe am selben Ort bestritten. Das Berliner Kollektiv hat gerade mit „Bam Bam“ ein neues Album veröffentlicht, das erste nach dem Tod des dritten Frontmans Boundzound und das erste nach sieben Jahren. Davor treten Fettes Brot auf – das Hamburger Raptrio machte sich zuletzt in Graz rar, trotz stets ausverkauften Steiermark-Shows.

Wie es sich mittlerweile für ein ordentliches Sommerfestival gehört, ist auch eine Aftershowparty Teil des Programms – an den Turntables wird Fritz Kalkbrenner stehen. Und zwar indoor, ab 22 Uhr ist nämlich draußen Schluss.

Veranstalter ist, wie bei Electric Nation, Klaus Leutgeb, in Zusammenarbeit mit Arcadia Live, die am 29. August auch Die Toten Hosen aufs Messegelände holen.

Der Vorverkauf startet ab Montag, 9 Uhr!

Kommentare (4)

Kommentieren
Hansmann88
3
10
Lesenswert?

Ab 22 Uhr ist draußen Schluss

Dann ist im Sommer noch nichtmal richtig dunkel. Graz ist, was die Kultur und das Nachtleben angehen, schon a bissal merkwürdig.

Antworten
checker43
0
0
Lesenswert?

Weil

die Stadt merkwürdigerweise Veranstaltungszentren neben Wohnsiedlungen plant.

Antworten
leserderzeiten
3
7
Lesenswert?

Tja,

wir bekommen, was gewählt wird.

Antworten
brosinor
3
4
Lesenswert?

.....das ist in dem Fall wurscht!

...in diesem Land beginnt das Leben sehr früh am Tage, und wenn jemand um halb sechs aufstehen muss möchte er irgendwie ausgeschlafen sein, das begreifen aber viele Egoisten halt nicht.
Ich musste jahrelang um halb fünf aufstehen.
Zum Beispiel...

Antworten