AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KasemattenDrei neue Konzert-Highlights für den nächsten Open-Air-Sommer

Während die kalte Saison mit Riesenschritten naht, kann man sich schon jetzt auf den Konzertsommer 2020 freuen: Auf den Kasematten treten nächstes Jahr u. a. Silbermond, Alvaro Soler und Gregor Meyle auf. Und im August kommen die Toten Hosen aufs Messegelände.

Silbermond © Jens Koch
 

Abgesehen von Zucchero, der aber erst im November 2020 nach Graz kommen wird, und dem August-Open-Air der Toten Hosen ist bislang noch recht wenig bekannt über das nächste Konzertjahr in der Murmetropole.

Zwei höchst beliebte deutsche Acts haben auch ihre Shows auf der Schloßbergbühne Kasematten angekündigt: Am 28. Mai gastieren Silbermond um Stefanie Kloß, die im Novmber 2019 ihr neues Album "Schritte" veröffentlichen und damit auf große Tournee gehen.

Und auch Gregor Meyle wird eines seiner "Sommerkonzerte 2020" in Graz geben. Der Mann mit Gitarre, Brille und Hut tritt dabei mit großen Teilen der „Sing meinen Song-Band“ und "einigen weiteren Champions-League-Musikern" auf. Versprochen wid außerdem wieder viel neue Musik – zum Beispiel live eine Vorschau auf das Album, das im Herbst erscheinen wird. Neue TV-Formate sind ebenso in Planung wie weitere Folgen der „Song Suite“, einer eigenen YouTube-Sendung, für die Gregor in Folge 1 mit Jamie Cullum gleich eines seiner Idole getroffen hat.

Der Vorverkauf für Silbermond und Gregor Meyle startet am 8. Oktober.

Und: Fans werden bereits bemerkt haben, dass es am 30. Mai 2020 eine Show von Alvaro Soler auf den Kasematten geben wird. Der Senkrechtstarter Alvaro Soler bringt im Rahmen seiner „Mar de Colores"- Tour Graz zum Tanzen. Knapp 390 Millionen Mal wurden seine Songs auf Spotify gestreamt und mit seinem Debütalbum „Eterno Agosto" sicherte er sich in Europa zahlreiche Top 5-Chartplatzierungen, während „Sofia" souverän in 17 Ländern auf #1 ging. Die Show ist bereits im Vorverkauf. "Ohne Werbung ist schon jetzt mehr als die Hälfte der Tickets verkauft", freut sich Manfred "Cook" Koch (Egon 7, Glueckskinder), der die drei Konzerte in Graz veranstaltet.

Mehr ist übrigens in Planung. Sowohl bei Koch als auch anderen Veranstalter-Kollegen. Für die Saison 2019/20 hat man in den Spielstätten Graz (Orpheum, Dom im Berg und Kasematten) 447 Vorstellungen fixiert, weitere 108 in Planung, wie diese Woche bei einer Pressekonferenz der Spielstätten vorgerechnet wurde. Besonders nachgefragt sei im nächsten Jahr die Schloßbergbühne Kasematten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren