AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wen die Steirer wählen würdenÖVP sprintet in NR-Wahl-Umfrage davon, auch Grüne steigern sich fulminant

Drei Wochen vor der Nationalratswahl zieht die ÖVP davon, die FPÖ bleibt beim steirischen Landesergebnis trotz Ibiza vor der SPÖ. Das zeigt eine exklusive Umfrage des OGM-Instituts im Auftrag der Kleinen Zeitung.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Markus Traussnig
 

Wäre schon am kommenden Sonntag Nationalratswahl, dann dürfte sich die ÖVP zumindest im Bundesland Steiermark über einen klaren Wahlsieg freuen: Die OGM-Exklusivumfrage für die Kleine Zeitung weist der türkisen Partei einen unangefochtenen Spitzenplatz mit 35 Prozent zu. Klar abgeschlagen käme die FPÖ mit 24 Prozent auf Platz zwei, die SPÖ müsste sich mit Platz drei und 20 Prozent begnügen.

Kommentare (24)

Kommentieren
jg4186
5
8
Lesenswert?

Nicht zu retten!

Wer jetzt, nach allem, was geschehen ist, noch immer Blau wählt, ist nicht zu retten. Jede Woche, fast jeden Tag grausliche Meldungen über die FP, von der FP. Das kann doch nicht wahr sein, dass Wähler nicht denken bevor sie entscheiden. Lernen manche wirklich nicht aus der Geschichte?

Antworten
TrailandError
3
1
Lesenswert?

Grüne

Müsste es nicht wenn ich die Balken in der Grafik richtig deute dann heißen : Sandra Krautwaschl , alle Wähler. 33% statt wie angegeben 23% ?

Antworten
meercatze
9
7
Lesenswert?

500?

Ein sample von 500 anzuführen, ist ziemlich primitiv, auf neuwal.at gibt es seriösere Umfragen mit 3000 (!), welche anderes und vor allem genauer prophezeien.

Antworten
Miraculix11
0
2
Lesenswert?

Auf Neuwal gibt es gar keine Umfrage

die sagt wie die Steirer bei der Nationalratswahl wählen würden.

Antworten
crawler
13
8
Lesenswert?

Naja,

immerhin würde es für einen rot-grün-pinken Putsch reichen. Und wenn sich die nicht auf einen Führer einigen können mit einem Peter Pilz als Bundeskanzler. Der Ausbau der Justitz wäre gesichert. Das Militär? Wollte er ja schon einmal als unnütz abschaffen.

Antworten
Captain Future
23
21
Lesenswert?

Grüne zu opportunistisch

In der Steiermark kann ich die Grünen einfach nicht wählen, denn beim Neuwahlantrag hat man gesehen, dass sie wenn’s drauf ankommt Parteitaktik über die Arbeit für die Menschen stellen. Darum in der Steiermark SPÖ, die als einzige dem Machtrausch von Schützenhöfer etwas entgegensetzen können.

Antworten
bimsi1
16
14
Lesenswert?

Seien wir doch froh, dass in der Steiermark jetzt auch rasch gewählt wird.

Ein Wahlkampf bis Mai wäre ja ein Wahnsinn. Gut, dass ÖVP, Grüne und FPÖ für die vorgezogene Wahl gestimmt haben.

Antworten
Rick Deckard
10
9
Lesenswert?

die Zustimmung zu Leuten die Weltkriege

vom Zaun gebrochen haben, war selbst im Krieg größer als zuvor.

Antworten
untrpos
24
23
Lesenswert?

Der Kogler glaube ich, wird einen guten Job machen

der wird meine Stimme bekommen. Nur sind die Grünen in der Steiermark leider zu nichts zu gebrauchen. Mit den Schwarzen und Blauen eine Koalition zu stürzen hat kein Rückgrat. Einzig wählbare Option in der Stmk sind halt doch fast die Roten

Antworten
fersler
27
22
Lesenswert?

sehr

interessant ist die Aussage des OGM Chefs, der darauf hinweist, dass das Stimmungsbild für Politiker schon VOR Ibiza 'NICHT GUT' war !!

Dann passiert Ibiza, Schreddern usw. und trotz alldem haben in der obigen Umfrage die 512 Befragten die ÖVP und FPÖ gestärkt !!

Hat die Umfrage vielleicht vor deren Parteizentralen stattgefunden?

Antworten
untrpos
44
28
Lesenswert?

Die KLZ ist auch nur mehr die schwarze Parteizeitung

Peinlich.

Antworten
crawler
6
31
Lesenswert?

Naja,

man sollte schon die Kirche im Dorf lassen. Die Kleine bemüht sich redlich objektiv zu berichten. Die Umfrageergebnisse sind ja nicht Ergebnisse der Kleinen sondern eines Institutes.

Antworten
Balrog206
9
14
Lesenswert?

Stimmt

Merkt man vor allem an den Kommentar Schreibern !! 😂😂

Antworten
Letschi01
16
47
Lesenswert?

Komisch...

wenn man sich die Kommentare hier immer durch liest, müsste Rot/Grün auf 90% kommen. Oder es sind nur Kampfposter hier vertreten.

Antworten
bt33
20
26
Lesenswert?

Das wird ein solides Kurz-Solo

Ich bin mir ziemlich sicher, dass er in den letzten drei Wochen noch deutlich zulegen wird...

Antworten
ReinholdSchurz
41
32
Lesenswert?

Jetzt kommt die Abrechnung.

Das dreiste Verhalten der SPÖ FPÖ bei der Abwahl der Regierung Kurz 1 war beschämend und einzigartig in Österreich.
Die Wahlsieger der EU Wahl ( mit großen Vorsprung der Kurz ÖVP und Vorzugstimmen stärkste Person Karoline Etstadler ) in die Wüste schicken und sich als moralische Instanz vorne hinzustellen war einfach die Frechheit des Jahrhunderts.
Also. An alle die nicht wissen wenn sie am 29 September wählen sollen, Sebastian Kurz und die neue ÖVP und nimmer mehr stellt sich ein derartige SPÖ FPÖ Koalition ins Parlament und vertreibt von uns Wählern gewählte Regierung.

Antworten
az67
12
23
Lesenswert?

Abrechnung

Bitte bleiben Sie bei den Fakten!
Die ÖVP hat zu hoch gepokert .
Strache und Gudenus sind ja zurückgetreten und Kurz hätte ja auch weiter machen können aber er wollte auch gleich das Innenministerium übernehmen wo im eben die FPÖ einen Strich durch die Rechnung machte . Alles andere war der normale Ablauf!
Kann mich nicht erinnern das die ÖVP die Absolute Mehrheit hatte.
Und jetzt ist leider die Situation das die SPÖ einfach keine wirkliche Persönlichkeit hat um Kurz ernsthaft Paroli zu bitten . Rendi ist wohl nicht wirklich wählbar und schafft das unmögliche in dieser Situation
und fällt auch noch hinter den blauen zurück.
Die Grünen wissen auch nicht wirklich warum sie wahrscheinlich eines der erfolgreichsten Wahlergebnisse einfahren werden. Und unser Aufdecker Pilz hat das Kasperletheater wohl übertrieben und sich ebenfalls selbst aus dem Spiel genommen.

Antworten
tigeranddragon
28
13
Lesenswert?

Laut Studie 512 Befragte


Detail am Rande: Es sind 86% der Frauen und 80% der Männer die es wissen wen sie wählen werden.

Warum wird in diesem Artikel suggeriert, dass die Männer es nicht wüssten

Ich werde Grün wählen!

Antworten
HEIGON
39
41
Lesenswert?

unglaublich

wie dumm kann man sein, trotz aller Vorkommnisse und Lügen ÖVP oder FPÖ zu wählen, sind die Einschnitte bei den Wählern noch nicht angekommen?

Antworten
bimsi1
38
30
Lesenswert?

Ihr demokratisches Verständnis hat noch Luft nach oben.

Die SPÖ verliert vor allem deshalb, weil die Leihstimmen von Grün-Wählern an die SPÖ von 2017 wieder zurück zu den Grünen gehen. und zweitens weil Sebastian Kurz ein erfolgreicher und ein im besonderem Ausmaß geschätzter Bundeskanzler war, denn sich die Menschen jetzt wieder zurückholen wollen. Die Menschen sind ja sehr intelligent und wählen immer den Besten.

Antworten
migs
11
24
Lesenswert?

.

...und Rendi ist besser... ????????????

Antworten
freeman666
22
37
Lesenswert?

Grün wird das neue Rot.

Wenn die Grünen es tatsächlich schaffen, Realpolitik zu betreiben und solche Menschen wie Lunacek weg von wichtigen Positionen zu halten wird Grün viele Rotwähler ansprechen. Die Zeit der verstaubten Sozialdemokratie geht zu Ende, die Jugend kann mit dem Trällern der Internationalen, Parteibücherl, Roten Nelken und Gewerkschaftsbonzen einfach nichts mehr anfangen. In Deutschland ist die SPD schon längst von Grün überholt worden, in Österreich werden es die nächsten Wahlen zeigen, -aber nicht mehr ob- sondern nur mehr wie schnell.

Antworten
Marmorkuchen1649
22
48
Lesenswert?

Die Grünen bringen gute Ideen

...und sind wieder wählbar. Den Roten fehlt es an Ideen. Als "verstaubt" möchte ich diese Politik aber nicht bezeichnen. Vergessen wir niemals die Arbeiter Rechte, welche von der ÖVFPÖ beschnitten werden. Erschreckend ist für mich der noch immer hohe Zuspruch zur FPÖ. Was muss sich diese Partei noch alles leisten? Mir scheint, dass viele nicht verstanden haben, was in Ibiza geschehen ist.

Antworten
schetzgo
7
27
Lesenswert?

Kogler als Grüner perfekt und absolut echt..

... aber was kommt dahinter?

Antworten