AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wird wieder entferntDer Zeltweg-Tower warb nur zur Airpower für "unser Heer"

Das Bundesheer hat den Tower am Flughafen Zeltweg extra für die Flugschau neu verziert. Was das "Branding" kostet und was der Rechnungshof damit zu tun hat.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Zeltweg-Tower
Das neue Design des Zeltweg-Towers © BMLV/Resch
 

Den rund 185.000 Besuchern der Airpower (offizielle Zahl der Veranstalter) ist es sicher ins Auge gestochen: Der Tower am Militärflugplatz Zeltweg erstrahlt seit einigen Wochen in einem neuen Erscheinungsbild. Auf der silbergrauen Fassade prangt ein riesiges Hoheitszeichen des Bundesheeres im neuen Corporate Design und dem Schriftzug "Unser Heer". Den Bediensteten gefällt's, es gibt aber auch Ärger. "Nach der Airpower kommt die Folie wieder herunter, dabei hat das Bundesheer viel Geld dafür ausgegeben", kritisiert einer, der im Tower beschäftigt ist.

Kommentare (6)

Kommentieren
tannenbaum
9
6
Lesenswert?

Ist

schon Sagenhaft! Der Steuerzahler eines kleinen Landes muss für die größte, frei zugängliche Flugschau Europas aufkommen! Warum machen das nicht die großen Länder?

Antworten
Patriot
0
1
Lesenswert?

@tannenbaum: Weil sie nicht so blöd sind!!!

.

Antworten
domi_01997
36
7
Lesenswert?

Das Heer ist seit Jahren unterfinanziert...

Und da werden einfach mal 80 000 EUR "runtergeleert". Oder "owiglaad". Seit meinem GWD wundert mich bei dem Laden aber gar nichts mehr.
LG ein Frustrierter dem ein Jahr zum Stuieren und ein halbes Jahr zum Geldverdienen gestohlen wurde.
Solche Sachen gehen in der Privatwirtschaft einfach nicht. Gut so !

Antworten
fon2024
2
6
Lesenswert?

andaman

dOMI MIR KOMMEN DIE Tränen

Antworten
LukasH88
2
18
Lesenswert?

Werbung

Na klar, Werbung geht in der Privatwirtschaft gaaar nicht...
Das Einzige: oben lassen sollen sie's!

Antworten
domi_01997
19
8
Lesenswert?

Meinte natürlich

ein Jahr zum Studieren

Antworten