AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hermann Schützenhöfer (ÖVP)„Am Trittbrett mitzufahren wäre zu billig“

Der Landeshauptmann zu den angekündigten Neuwahlen, warum es nicht mehr ging mit der FPÖ und welche Pespektiven sich daraus für die steirischen Landtagswahlen ergeben.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer
Der Landeshauptmann nimmt Stellung © BG/Stefan Pajman
 

Herr Landeshauptmann, haben Sie mit Neuwahlen gerechnet?

Kommentare (7)

Kommentieren
notokey
3
2
Lesenswert?

um zu....

....arbeiten? Ist das ehrliche Arbeit, wenn die steir. Behörden EU-widrig agieren (wie etwa UVP-Verfahren Minex Zeltweg)? Eine dahin gehende Petition im Ausschuss abgelehnt wird (obwohl ca. 3.500 Unterschriften) Asbest ist EU-weit verboten und Ihr genehmigt 18 Milliarden Fasern/Tag durch den Kamin in die Umwelt. Habt Ihr daran gedacht - abgesehen davon,dass Asbest EU-weit verboten ist - dass Eure Entscheidung für viele Menschen auch tödlich enden kann????? Die Weltgesundheitsorganisation sagt schon, dass eine Faser eine Faser zuviel sein kann. Was wird dann wohl mit den 18 Milliarden Fasern passieren? Arbeitsplätze schafft das Werk sicher viele, denn bis dato gibt es auch keinen Arbeitnehmerschutz! Gäbe es keinen Asbest im Kraubather Ultrabasit (das zur Verarbeitung kommende Gestein beim Verhüttungswerk in Zeltweg), dann hätte man einen solchen Ausstoss wohl auch nicht zu genehmigen brauchen, oder? Fazit: Macht und Gier regieren das Land!

Antworten
klaus59
5
7
Lesenswert?

Sorry, Herr Schützenhöfer

... auch die Steiermark braucht Veränderung und Erneuerung. Da sind sie sicherlich nicht der Richtige. Genießen sie ihre Pension und den von Voves geschenkten LH-Status oder besser ALT-LANDESHAUPTMANN- Status

Antworten
enabler
7
4
Lesenswert?

Gestapo-Manier?

Schützenhöfer hat ein eigenartiges Verständnis von Gestapo-Methoden.

Antworten
wernerwallern
6
6
Lesenswert?

Nazikeule

Wenn der Begriff Silberstein nicht reicht, dann muss man zu härteren Bandagen greifen - Gestapo-Methoden. Zur Erinnerung: Das war gezieltes Denunzieren, Folter mit Todesfolgen, Einweisung in KZs ohne Gericht. In welche verbale braune und tiefste Sprachschublade haben Sie da gegriffen, Herr Schützenhöfer?

Antworten
Lodengrün
4
3
Lesenswert?

Er kann sich vor Huldigung

gar nicht einkriegen. Die FPÖ wollte den UM behalten, da wäre es weiter gegangen. Und ich denke das unser BP Kurz die Neuwahl ans Herz legte. Und der Kanzler nicht die Leine gerissen VdB hätte die Regierung in die Wüste geschickt. Das kann er und da hätte Kurz dann schlecht ausgeschaut.

Antworten
klaus59
6
9
Lesenswert?

Schützenhöfer

Es braucht wirklich schon 2 - 3 Magenbitter um Schützenhöfer zu hören oder zu lesen. Der Mann hat genau 00 Charisma und ist ein Wasserträger bis zum Ertrinken. Genau diese Leute braucht die neue Führerpartei

Antworten
gerbur
6
8
Lesenswert?

Neue Wege? Ihr seid Lemminge

die bald auf die Klippe treffen!

Antworten