Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Eklat in PremstättenVize-Bürgermeister will heute nicht kampflos gehen

Der Bürgermeister mache bei Bauaufträgen und Bewilligungen Alleingänge, dafür werde dort seine Installationsfirma beauftragt - mit diesen Vorwürfen setzt der eigene Vize Anton Schmölzer Ortschef Anton Scherbinek unter Druck. Heute kommt es zum Showdown.

Emotionen sind bei der Gemeinderatssitzung in Premstätten heute garantiert
Emotionen sind bei der Gemeinderatssitzung in Premstätten heute garantiert © Juergen Fuchs
 

Alleingänge bei Bauaufträgen der Gemeinde und bei viel zu groß bewilligten Wohnsiedlungen hält Premstättens Vizebürgermeister Anton Schmölzer (ÖVP) seinem Ortschef und Parteikollegen Anton Scherbinek vor. Im Gegenzug käme dann das Installationsunternehmen des Bürgermeisters bei diesen Bauprojekten zum Zug. Weil er Kritik übt solle er mundtot gemacht werden, wehrt sich Schmölzer gegen die von der eigenen Partei geplanten Abwahl als Vizebürgermeister. Wie berichtet hat der Vize sogar die Korruptionsstaatsanwaltschaft eingeschaltet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

zyni
0
2
Lesenswert?

Viele Sympathisanten hat der Vize nicht,

wenn man mit Premstättnern spricht.
Jedenfalls an Selbstvertrauen mangelt es dem amtierenden Bürgermeister nicht. Das Gemeindeamt heißt in diesem Ort Rathaus und wird im Regierungsviertel gebaut. 😅😅