Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SkifliegenKein Platz für den Kulm im FIS-Kalender

Noch hat OK-Chef Christoph Prüller die Hoffnung nicht aufgegeben, doch dürfte es in der kommenden Skisprung-Saison kein Fliegen in Tauplitz/Bad Mitterndorf geben.

WELTCUP SKIFLIEGEN AM KULM: 1. DURCHGANG / STEFAN KRAFT (AUT)
Die "Adler" bleiben in dieser Saison am Kulm wohl am Boden © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Sucht man im FIS-Kalender 2020/21 nach dem Termin für den Skiflug-Weltcup am Kulm, wird man nicht fündig. So bekam die steirische Traditionsveranstaltung in der bevorstehenden Skisprung-Saison keinen Platz – zum Unmut von OK-Chef Christoph Prüller. „Wir wollten in den Kalender, aber der Februar-Termin war wegen der nordischen WM in Oberstdorf nicht frei.“ Und davor? „Da gab’s auch keinen Termin, weil die FIS nicht will, dass vor der WM ein Skifliegen stattfindet. Weil sie befürchten, dass dann kein Athlet mitspringen würde. Und dass die Skiflug-WM in Planica nun Mitte Dezember nachgeholt wird, hat uns bei der Terminsuche auch nicht in die Karten gespielt.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren