Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Verletzungen im WeltcupWarum der Skisport zum gar nicht lustigen Kinderreim wird

Alleine an diesem Wochenende gab es im Ski-Weltcup wieder fünf schwere Verletzungen. Die nächste Expertengruppe, die den Ursachen auf den Grund gehen soll, wird nicht reichen. Es braucht endlich Aktionen.

ALPINE SKIING - FIS WC Garmisch-Partenkirchen
Sofia Goggia brach sich bei diesem Sturz den Arm © GEPA pictures
 

Wäre es nicht ein so ernstes Thema, man könnte dem politisch höchst unkorrekten Kinderreim der „zehn kleinen Was-auch-immer“ einen neuen Text verpassen, der selbst gegendert einwandfrei funktioniert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren