AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Laut Medien fixMarcel Hirscher tritt zurück

Am Mittwoch klärt Marcel Hirscher offiziell die Öffentlichkeit über seine Zukunft auf. Medienberichten zufolge aber ist sein Abschied aus der alpinen Skiwelt bereits beschlossene Sache.

Marcel Hirscher
Marcel Hirscher © APA/AFP/JAVIER SORIANO
 

Unter dem Titel "Rückblick, Einblick, Ausblick" tritt Marcel Hirscher am Mittwochabend (20.10 Uhr) vor die Presse - beziehungsweise vor die Weltöffentlichkeit. Denn der Medientermin in der Salzburger Event-Location "Gusswerk" löst nicht nur national, sondern auch international Rieseninteresse aus: Auch CNN und die New York Times haben sich angesagt.

Alle relevanten Medien sind zugegen und wollen wissen, wie es um die Zukunft des achtfachen Gesamtweltcupsiegers des alpinen Ski-Weltcups steht. Und wie es aussieht, verkündet Hirscher seinen Rücktritt: Medienberichten zufolge ist dieser nämlich bereits beschlossene Sache.

Unter dem Titel "Spekulationen vorbei" berichtet die "Kronen Zeitung", Medienpartner des Österreichischen Skiverbandes, dass Funktionäre, Betreuer und Freunde den 30-Jährigen noch umstimmen wollten, doch Hirscher habe sich bereits auf einen Abschied aus dem Weltcup-Zirkus festgelegt. Als Gründe werden seine Gesundheit und die Familie genannt.

Auch ein Instagram-Posting von Hirschers US-Kollege Ted Ligety unterstützt die Berichte über das Aus der unvergleichlichen Karriere des Österreichers.

Den Samstag wollen Ehefrau Laura und Marcel Hirscher in Salzburg bei den Festspielen verbringen. "Salome" von Richard Strauss steht  für den Opern-Fan auf dem Programm. Danach geht’s über den Red Carpet zur Audi-Gala im feudalen M32 auf dem Mönchsberg.

Kommentare (30)

Kommentieren
duerni
0
0
Lesenswert?

vor 20 Stunden - trotzdem - verehrter "einmischer", der Sportsmann Hirscher ........

….. ist ein Ausnahmesportler - er hat Spaß am Schifahren UND das Talent dazu - das ergibt den Ausnahmesportler. Hirscher, sein Vater und sein Team, haben aus diesen Gegebenheiten mit extrem viel Einsatz - physisch, psychisch UND finanziell - eine Marke gemacht. Das kostete Geld und soll Geld einspielen - was ist daran verwerflich? Es ist aber schon naiv zu glauben, dass Marcel alles nur aus Spaß gemacht hat.
PS.: Heroen des Alltags - Krankenschwestern, Pfleger/innen behinderter Menschen u.v.m. verdienen unser aller Hochachtung und LEIDER viel zu wenig Beachtung=Geld.
…… das ist aber - bitteschön - hier nicht das Thema

Antworten
einmischer
0
0
Lesenswert?

duerni

Alles richtig.
Ich habe in keiner Silbe dem Marcel Hirscher den Ausnahmesportler-Status abgesprochen. Auch als Persönlichkeit kann man ihm nur das beste Zeugnis ausstellen - soweit wir das als Medienkonsumenten überhaupt beurteilen können.
Ich hab aber auch geschrieben, dass niemand wegen des Geldes mit dem Sport ANFÄNGT.
Und immer diesen gut(gemeint)en Tipps Er sollte man sollte am Höhepunkt aufhören...…. Jeder tickt anders.
Wir hätten heute keinen Federer mehr, keinen Nadal, Wawrinka...…..der Sport wäre um Einiges ärmer

Antworten
Musicjunkie
2
1
Lesenswert?

Ach herrje, wird es dann künftig noch mehr von diesen bescheuerten Raiffeisen - Werbespots geben.

--

Antworten
helmutedelsbrunner
3
17
Lesenswert?

Was soll das?

Er wird es am Mittwoch in einer PK öffentlich ssgen... Bis dorthin ist alles andere Sud-Leserei... ;-(

Antworten
Geerdeter Steirer
2
7
Lesenswert?

Völlig unverständlich wie sehr oft bei der Medialen Bereichterstattung,.........

da wird spekuliert und kommentiert als wäre es ein Aktiengeschäft an der Börse !
Für mich null Wahrheitswert da nur spekulativ, Marcel wird es in seinem PR - Termin schon äussern was Sache ist !!

Antworten
plolin
5
10
Lesenswert?

Sehe ich auch so

Solange es nicht offiziell ist, sollte man nicht spekulieren.

Antworten
duerni
5
28
Lesenswert?

Der ÖSV wird Trauer tragen, denn......

..... SO EINEN Siegläufer wird es so schnell nicht mehr geben. Jetzt muss der ÖSV zeigen, was er kann - gelingt das nicht, werden wir im Schifahren auf längere Sicht nur im Mittelfeld landen. Herrn Hirscher ein ehrliches Dankeschön für viel Freude beim "Schifahrn-Zuschaun" - war wie beim "Klammer Franzi"!
Seiner Familie viel Glück und Gesundheit - am Geld wird's nicht mangeln - aber das hatte sich Marcel durch seinen Einsatz redlich verdient.
Wir Schi-Fans werden dich in freundlicher Erinnerung behalten!
Mach's guat Marcel!

Antworten
einmischer
4
6
Lesenswert?

duerni

Hut ab vor so einem Sportsmann.
Aber das ganze immer und immer wieder auf das Geld zu reduzieren finde ich nicht richtig.
Wer denkt an Geld wenn man mit Sport anfängt? Man macht´s weil es einem taugt..
Wenn dann noch Bezahlung für das was wann gerne tut dazukommt ist es super, aber4 der alleinige Antrieb ist es meist nicht.
Und wenn du schreibst, dass er es sich auf Grund seines Einsatzes verdient hat, ……. ich wüsste viele Beispiele, z.B. Krankenschwestern, wo monetäre Anerkennung angebracht wäre. Und die machen das aber nicht freiwillig oder zum Spass.
Viele dieser "verdienten" Heroen wissen das auch. Nur viele "Fans" denken nicht darüber nach. Und von den Rekordrekordrekordmedien will ich gar nicht reden

Antworten
Starfox
41
16
Lesenswert?

Endlich

hat diese Hirscherritis ein Ende

Antworten
wkarne2
1
38
Lesenswert?

Schade

Zum einen sehr Schade, das es kein Rennen mehr geben wird, wo wir mitfiebern können.
Auf der anderen Seite Hochachtung, jetzt wo Du am Höhepunkt Deiner Karriere bist auszusteigen.

Das zeigt nochmals Deine Größe.

Alles Gute für Dich und Deine Familie. Genieße die Zeit.

Antworten
zyni
3
25
Lesenswert?

Freue mich für ihn,

mehr kann man nicht gewinnen. Der beste Schifahrer aller Zeiten. Genial von Raiffeisen, die PK wird eine Dauerwerbesendung zur besten Zeit.

Antworten
LuisGolf
38
15
Lesenswert?

PenIon

Wenn ich in Pension gehe muss ich dann auch eine Pressekonferenz machen??

Antworten
zyni
3
15
Lesenswert?

Glaub schon, macht schon fast jeder,

ev nicht in der Hofburg, eher Hupfburg 😂

Antworten
ellen64
3
22
Lesenswert?

Wenn’s irgendjemanden interessiert schon!

Dürfte bei Dir allerdings nicht der Fall sein! Alles Gute in der zukünftigen Pensi!

Antworten
haumioh
1
14
Lesenswert?

PRESSEKONFERENZ..........

WELTWEITE GRATISWERBUNG FÜR DIE RAIKA - TV UND ZEITUNGSBERICHTE

Antworten
zyni
0
1
Lesenswert?

Das kann Schröcksnadl perfekt,

Sponsoren ins Bild bringen.

Antworten
steirischemitzi
8
16
Lesenswert?

mi täts net wundern

Da jetzt alle schon vom Abschied schreiben, täts mi net wundern, wenn er alle überrascht und weiter macht. Einen Hirscher is alles zuzutrauen.

Antworten
pink69
37
14
Lesenswert?

Der

Sportler schlecht hin, das zeichnet einen Winner aus , Respekt Marcel wenn es so ist /Herr Schlierenzauer Sie habens versemmelt wie viele andere auch..., dazu zählt auch der Herman Maier,..,

Antworten
zyni
4
6
Lesenswert?

Das gibt sicher Rangordnungskämpfe

beim Sponsor. Maier ist wohl der Juniorpartner von den beiden und hat keine Bedeutung mehr.

Antworten
Rudi Mikosch
10
45
Lesenswert?

Rücktritt

Jawohl - Marcel Hirscher - Du hast es absolut nicht mehr nötig
Deine Knochen zu brechen . SuperSkiHeros !!!
Das Leben ist kurz ! Alles Gute !!!

Antworten
AndiK
11
6
Lesenswert?

Die Knochen

bricht er sich jetzt lieber beim Moperlfahren

Antworten
Sashoma
16
42
Lesenswert?

Hoffte

Er attackiert Stenmarks Rekord
Jetzt wirds langweilig Skifoan schaun

Antworten
Amadeus005
0
8
Lesenswert?

Stenmark ist 2 Saisonen entfernt

Das ist zu viel. Er will ja nicht so verbraucht enden wie die Lindsey.

Antworten
plolin
21
10
Lesenswert?

Wieso wird es jetzt langweilig?

Im Gegenteil. Die Karten werden neu gemischt. Jetzt gibt es viele Anwärter auf Siege in den technischen Bewerben.
Langweilig ist es mit Hirscher, weil man da von vorhinein weiß, wer gewinnt.

Antworten
Sashoma
5
3
Lesenswert?

Also ich

bin Sonntags extra aufgestanden,
Hab mich vorn Fernseher gsetzt und gwoatet bis Hirscher kummt...
Wenn er nid gwungan hot, hots mi augfuckt..
I söwa hob nix davon, owa er schoffts mit seine Art aundare mitzureissen, und um des gehts, aussadem hot er immer geile Sprüche drauf ghobt...
Die aundan san oft Schloftabletten

Antworten
ChristianaPotocnik
4
121
Lesenswert?

Recht hat er, wenn er Abschied nimmt

Hirscher hat vollkommen Recht, wenn er von seinem aktiven Schifahren im Weltcup Abschied nimmt. Er hat so enorm viel erreicht (8 Mal den Weltcup in Serie zu gewinnen, das schafft niemand mehr!!!) - er hat eine Familie, einen kleinen Sohn ... er hat genug Geld, er blieb von größeren und schweren Verletzungen verschont ... soll er dankbar dafür sein, was er erreicht hat - wir sind alle sehr dankbar, dass er für Österreich so viel erreicht hat, freilich für sich selbst auch. DANKE!!! Ich wünsche ihm für seine Zukunft, vor allem für seine Familie und für sich selbst, alles Gute, viel Glück und die Gesundheit!!!

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 30