TennisDer lange Leidensweg des Sebastian Ofner

Sebastian Ofner musste die Saison wegen eines Fersenkeils vorzeitig beenden. Auch das Pfeiffersche Drüsenfieber plagt das steirische Tennis-Ass.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
TENNIS - AUT-championships 2021
Sebastian Ofner © Gepa
 

Hat man kein Glück, kommt Pech auch noch dazu. Davon kann Sebastian Ofner derzeit ein Lied singen. Hatte die steirische Tennis-Nummer-eins in dieser Saison bereits mit mehreren Verletzungen und anderen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, musste sich der St. Mareiner nun auch noch in Wien unters Messer legen. Grund war ein Fersenkeil, der dem 25-Jährigen zuletzt immer wieder auf die Achillessehne gedrückt und schmerzhafte Probleme bereitet hat.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!