Nach Stober-TrennungDominic Thiem wehrt sich gegen Vorwürfe

Nachdem ihm Physio Alex Stober nach der Trennung mangelnde Courage vorgeworfen hat, meldete sich nun Dominic Thiem zu Wort. So seien bei der Behandlung seiner Handgelenksverletzung Fehler passiert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Thiem zog sich Ende Juni auf Mallorca die Handgelenksverletzung zu © APA
 

Seit 2015 war Alex Stober als Physio wichtiger Bestandteil des Teams von Dominic Thiem. Am Donnerstag wurde bekannt, dass sich der Österreicher vom Nürnberger getrennt hat. Dem Deutschen stieß dabei besonders auf, dass Thiem ihn nicht persönlich über das Ende der Zusammenarbeit informiert habe, sondern dies von der Agentur Kosmos erfahren hatte. Stober warf Thiem diesbezüglich sogar mangelnde Courage vor.

Dies lässt der Lichtenwörther, der aufgrund einer Handgelenksverletzung die gesamte Saison verpasst, nicht auf sich sitzen und meldete sich nun auf seinen sozialen Kanälen zu Wort: "Ich hätte dieses Thema gerne privat gehalten, aber nach einigen enttäuschenden Berichten in den Medien habe ich beschlossen, dass es wichtig ist, dass ich meine Seite der Geschichte teile und zu gegebener Zeit die Medien ansprechen werde", schreibt Thiem auf Twitter.

Und weiter: "Leider habe ich mir, wie ihr alle wisst, im Vorfeld von Wimbledon eine kuriose Verletzung zugezogen. Ich habe hart mit den Handgelenkspezialisten und meinem Team zusammengearbeitet, um den besten Erholungsplan zu vereinbaren. Im Nachhinein führte ein unglücklicher Fehler während dieses Genesungsprozesses dazu, dass ich nicht nur die US Open, sondern letztendlich den Rest der Saison verpasste."

Daraus könnte man schließen, dass Stober bei der Behandlung Fehler unterlaufen sein könnten. Die volle Wahrheit gibt es aber erst dann, wenn Thiem zu den Medien spricht.

 

Kommentare (20)
Morpheus17
2
7
Lesenswert?

Höchstgradig unprofessionell

Mag schon sein, dass etwas niccht gepasst hat. Interna bach außen zu spielen, ist auf diesen Level unter jeder Würde. Mir ist schon klar, Herr Thiem verdient wahrscheinlich seit dem Grand Slam Sieg wesentlich mehr bei Werbungen. Aber sein Job ist Tennis. Und so suverän war der Grand Slam Sieg 2020 auch nicht.

lombok
1
14
Lesenswert?

Bedenklich!

Es sind halt jetzt dann schon ein bisserl viele Trennungen in den vergangenen 2 Jahren.

Bond
10
0
Lesenswert?

Lebensweisheit

Wenn du unten bist, dann sind die Nachtreter nicht weit.

voit60
0
12
Lesenswert?

Der soll sich am Rogan ein Beispiel nehmen

Man kann auch als Spitzensportler unten durch sein. Es gibt eine Zeit nach dem Sport, und die ist für den Burschen nicht mehr fern.

mangogue
0
18
Lesenswert?

Es geht um den Kopf

Bei dieser ganzen Geschichte geht es meiner Meinung nach weniger um die Hand als um den Kopf. Da hat ein Übertrainierter seinen Biss verloren. Und durch die ganze Herumjammerei wird der Bursche auch nicht gerade sympathischer ....

hbratschi
26
8
Lesenswert?

herzerwärmend...

...welch tolle experten hier ihren senf absondern. swii07, retepgolf, boss02, lodengrün, hapi67 usw ihr seid bestimmt alles supersportler weil ihr über jemanden richtet, der mit sicherheit sportlich und offensichtlich auch menschlich weit über euch angesiedelt ist. eigentlich ist so ein verhalten ein markenzeichen von menschen, die selbst nichts zustande bringen. aber da täusch ich mich bestimmt...😉

FRED4712
0
1
Lesenswert?

menschlich weit ! über uns ???

wie kommst du dazu, so etwas zu behaupten?...du kennst vermutlich diesen Herrn ebensowenig persönlich wie die Poster hier.....nur weil einer einen Ball ab und zu öfter trifft als wir , ist er nicht im Geringsten wichtiger oder besser vom Charakter her...ich vermute nach seinen Aktionen in letzter Zeit eher das Gegenteil....es gilt die UV,,,nebenbei ist mir dieser Mann eher Wurscht

Ragnar Lodbrok
0
10
Lesenswert?

Über den Charakter entscheidet nicht

ob man selbst ein Supersportler ist.

ilselampl
7
9
Lesenswert?

.........das Würstl

sind eher sie............
Ist aber nicht als Abwertung von Thomas Muster´ ´s Leistung zu verstehen.

Swwi07
16
22
Lesenswert?

Im Vergleich zu Thomas Muster...

ist Thiem ein Würstl.......

ilselampl
8
11
Lesenswert?

Glaubt ihr wirklich

dass dieser Sportler - es mit diesen unterstellenden Einstellungen - diese internationale Platzierung geschafft hätte......

ilselampl
11
17
Lesenswert?

Also wenn ich diese

Postings lese - wird mir schlecht.
Es erinnert mich an die vermeintlichen Alleskönner und Alleswisser.
Keine Ahnung von den besprochenen Dingen - aber jeder gibt seinen grauslichen Senf dazu.
Dummheit stirbt nicht aus - leider.

fedorov
14
20
Lesenswert?

Er ist halt..

..verwöhnt. So wird das nix mit der Nummer 1

Platon
27
12
Lesenswert?

Warum

erinnert mich Herr Thiem so stark an den Herrn Kurz? Es scheint eine Seelenverwandschaft zu bestehen.

retepgolf
13
23
Lesenswert?

Thiem:

„Mimimimimimimi…….“

Boss02
11
25
Lesenswert?

Der und Die Thiems..............

..........nerven schön langsam, sagt’s doch gleich wir müssen sparen keine Prämien usw als nächstes wird wohl die Mama Thiem statt Stoiber betreuen !!

Lodengrün
12
34
Lesenswert?

Jetzt tut

er das was alle unreifen Menschen machen. Er schiebt die Schuld anderen zu. Da ist er aber nicht allein. In der Politik ist das heute Tagesgeschäft.

Platon
8
11
Lesenswert?

Ohne Zweifel,

treffend kommentiert!

Hapi67
9
58
Lesenswert?

Schade,

wenn man bedenkt wie hart, lang und mühsam der Aufstieg zu einem Topsportler ist und in wie kurzer Zeit dieser scheinbar unreife Mensch alles zerstört.

Geistig leider nicht mit dem Erfolg gewachsen.

Vielen Dank

hansi01
7
30
Lesenswert?

Dominik tut mir leid

Erst als es zum Bruch seiner langjährigen Partnerschaft kam gingen die sportlichen Leistungen nach unten. Irgendwie eine parallele zu Schlierenzauer. Da war Marcel gescheiter. Er wusste was gut tut und hat erst nach dem Karriereende seine Beziehung beendet oder wurde beendet.