Höhenflüge bei den US OpenDer Kopf ist immer der Chef am Platz

Die Olympiasieger Belinda Bencic und Alexander Zverev spielen in New York befreit auf. Sie sind ein Beweis dafür, wie sehr große Erfolge beflügeln können.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Belinda Bencic kann ganz befreit aufspielen © AP
 

Auch Deutschlands ehemalige Fed-Cup-Kapitänin Barbara Rittner kam als Co-Kommentatorin auf Eurosport aus dem Staunen nicht mehr heraus, als Belinda Bencic im US-Open-Achtelfinale der letztjährigen French-Open-Siegerin Iga Swiatek die Winner nur so um die Ohren knallte und am Ende als verdiente 7:6, 6:3-Siegerin vom Platz ging. "So kenne ich sie gar nicht, so locker und unbekümmert hat sie noch nie gespielt", sagte eine regelrecht perplexe Rittner.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.