Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TennisNach Adria-Tour-Desaster: Dominic Thiem schlägt in Belgrad ohne Fans auf

Dominic Thiem und seine Mitstreiter werden bei den Serbien Open nicht vor Fans spielen, bestätigte Mitorganisator Djorde Djokovic.

ARCHIVBILD
Dominic Thiem spielt in Belgrad vor leerer Kulisse. © 
 

Das ATP-Turnier ab 19. April in Belgrad wird wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer über die Bühne gehen. Das gab am Karsamstag Mitorganisator Djorde Djokovic bekannt, der Bruder des Weltranglisten Novak Djokovic. Der Event ist aktuell der nächste Stopp des Niederösterreichers Dominic Thiem. Im vergangenen Juni hatte ein ebendort vor dicht gedrängten Fans gespielter Adria-Tour-Event für Aufregung gesorgt, einige Corona-Infektionen unter den Spielern waren die Folge.

Gemäß aktuellem Stand wird der in der Woche davor nicht in Monte Carlo antretende Thiem sich in einem Raster mit dem Serben Djokovic, dem Franzosen Gael Monfils und dem Russen Aslan Karazew wiederfinden. Die Serbien Open waren zuletzt 2009 bis 2012 durchgeführt worden, nun nimmt die Veranstaltung den Platz der von 2017 bis 2019 ausgetragenen Ungarn Open ein.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren