Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ATP Finals6:2, 7:5! Andrej Rublew besiegt Dominic Thiem glatt

Der bereits fix fürs Halbfinale qualifizierte Dominic Thiem hatte bei den ATP Finals in London in seinem dritten Gruppenspiel gegen Andrej Rublew nichts zu melden. Der Russe ließ Österreichs Tennis-Ass beim 6:2, 7:5 keine Chance.

Andrej Rublew
Andrej Rublew © AP
 

Nachdem Dominic Thiem seine ersten beiden Gruppenspiele gegen Stefanos Tsitsipas sowie Rafael Nadal gewinnen konnte, stand der Österreicher bereits fix im Halbfinale, das am Samstag in der O2-Arena steigt. Und das merkte man dem 27-Jährigen im heutigen dritten Gruppenspiel gegen Andrej Rublew auch an.

Der Russe übernahm von Anfang an das Kommando, zog in Satz eins gleich mit 4:0 davon und sicherte sich diesen mit 6:2. In Durchgang zwei zeigte sich der Lichtenwörther etwas motivierter, kassierte aber das Break zum 1:2. Dennoch gelang der Nummer drei der Welt noch das Rebreak zum 4:4, ein weiter Aufschlagverlust bei 5:5 (nach 40:0) besiegelte aber die relativ glatte Zweisatzniederlage. Für Rublew war es zwar der dritte Sieg in Serie gegen Thiem, dennoch muss der Russe die Heimreise antreten.

Wer neben Thiem ins Halbfinale einzieht, entscheidet sich im Abendspiel (21 Uhr) zwischen Rafael Nadal und Stefanos Tsitsipas.

Nach dieser Niederlage steht fest, dass Thiem selbst mit einem Turniersieg den zweitplatzierten Nadal im ATP-Ranking nicht mehr überholen kann. Dazu hätte er ohne Niederlage Champion werden müssen, zudem müsste Nadal sein Abendmatch verlieren. Thiem vergab damit mögliche weitere 200 ATP-Zähler und weitere 153.000 US-Dollar. Zudem hat er seinen 300. Sieg auf der ATP-Tour verschieben müssen.

Die Bilder der Niederlage: Andrej Rublew lässt Dominic Thiem keine Chance

AFP

Klicken Sie sich durch die besten Bilder der Begegnung ...

AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AP
AP
AP
AP
AP
AP
AP
AP
1/15

Hier geht's zum Liveticker zum Nachlesen:

 

Kommentare (1)
Kommentieren
BernddasBrot
0
19
Lesenswert?

Alles nur graue Theorie...

Nole geht Nadal aus dem Weg , Dominic schont seine Kräfte...die Profis planen immer von Spiel zu Spiel....