Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Austrian Pro SeriesDominic Thiem gewinnt das Finale gegen David Pichler ganz glatt

Der haushohe Favorit Dominic Thiem hat erwartungsgemäß die Austrian Pro Series gewonnen.

Dominic Thiem
Dominic Thiem hat erwartungsgemäß die Austrian Pro Series gewonnen © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Der haushohe Favorit Dominic Thiem hat erwartungsgemäß die Austrian Pro Series gewonnen. Der zuletzt wie andere Tennisstars wegen seines Auftritts in Belgrad in die Kritik geratene Weltranglisten-Dritte besiegte am Freitag im Finale David Pichler glatt 6:2,6:0. In der Vorrunde der nationalen Turnierserie in der Südstadt hatte er den Staatsmeister, die Nummer 479 der Welt, noch 6:0,6:0 abgefertigt.

Thiem benötigte nur 58 Minuten zum Erfolg über den Burgenländer Pichler. "Davids Spiel kommt mir entgegen, da kann ich meine Stärken gut einsetzen", sagte der 26-Jährige auf ServusTV. Thiem, der gegen Sebastian Ofner eines seiner elf Matches der heimischen Serie verloren hatte, erhielt den Siegerscheck über 17.000 Euro.

Am Wochenende ist Thiem erneut bei einem Exhibition-Turnier in Biot bei Nizza im Einsatz. Seine Gegner sind David Goffin (BEL) und Matteo Berrettini (ITA).

Zuletzt hatten sich nach seiner Teilnahme in Belgrad Organisator Novak Djokovic und die anderen Teilnehmer um Turniersieger Thiem viel Unmut zugezogen. Die Stars hatten - wie Tausende Zuschauer auch - die Abstandsregeln missachtet und in einem Nachtlokal dicht an dicht gefeiert. Das hatte mehrere positive Coronavirus-Tests im Tennistross zur Folge. Darunter sind der Weltranglistenspitzenreiter Djokovic, drei weitere Spieler, Betreuer und Angehörige. Alle bisherigen Tests von Thiem fielen negativ aus.

 

Kommentare (1)

Kommentieren
lenkradl
0
1
Lesenswert?

no nehm

was hat dieser Angeber in einer Kärntner zeitung zu suchen ?