Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Nicht testen lassen"Djokovic sieht Bulgaren Dimitrow als Schuldigen der Infektionskette

Nach der anhaltenden Kritik an Novak Djokovic wegen seiner Adria-Tour haben sich sein Vater und Trainer Goran Ivanisevic vor den Tennis-Weltranglisten-Ersten gestellt.

Fassungslos gibt sich die Familie Djokovic
Fassungslos gibt sich die Familie Djokovic © ANDREJ ISAKOVIC
 

Es sei unklar, ob sich der wie Djokovic positiv getestete Bulgare Grigor Dimitrow bei der Serie infiziert habe, sagte der einstige Wimbledonsieger Ivanisevic der "New York Times" (Mittwoch).

Dimitrow sei aus Los Angeles nach Serbien gereist und von dort nach Bulgarien, ehe er zur Station im kroatischen Zadar am vergangenen Wochenende kam. Nach Absprache mit den örtlichen Gesundheitsbehörden habe es zunächst keine Notwendigkeit gegeben, asymptotische Spieler zu testen. "Er erschien am Mittwoch und hatte Probleme mit dem Ellbogen", sagte Ivanisevic. Das erste Mal habe sich Dimitrow am Freitag über generelles Unwohlsein beklagt. Das erste Match gegen den später ebenfalls positiv getesteten Kroaten Borna Coric habe er dann am Samstag bestritten, bevor er noch am gleichen Tag sein zweites Spiel absagte und nach Monaco zurückkehrte, berichtete Ivanisevic weiter.

Der Vater von Djokovic sieht in Dimitrow den Hauptschuldigen für die positiven Fälle. "Dimitrow hat unserer Familie großen Schaden zugefügt", sagte Srdjan Djokovic der serbischen Tageszeitung "Kurir". "Warum ist das passiert? Der Mann ist wahrscheinlich mit einer Infektion angereist von was-weiß-ich woher. Er hat sich hier nicht testen lassen und auch nicht anderswo."

Die laxen Hygienemaßnahmen und ein Video sorglos feiernder Tennisprofis auf der Adria-Tour hatten für viel Kopfschütteln gesorgt. Am Montagabend hatte nach Dimitrow und Coric auch der Serbe Viktor Troicki einen positiven Test öffentlich gemacht. Novak Djokovic gab am Dienstag bekannt, dass er positiv getestet wurde. Österreichs Ass Dominic Thiem, der den ersten Stopp der Adria-Tour in Belgrad gewonnen hatte, wurde laut Angaben seines Managements bisher dreimal negativ getestet.

Kommentare (12)

Kommentieren
Ragnar Lodbrok
1
1
Lesenswert?

an Djo covid c merkt man - nur weil

jemand gut Tennis spielen kann und 150 Mio schwer ist - Intelligenz und Hausverstand sind nicht käuflich.

zeus9020
5
29
Lesenswert?

WHAT AN ASSHOLE....

...groß mit der Veranstaltungsserie prahlen, aber Verantwortung auf andere abwälzen... äußerst mieser, wenn auch nicht atypischer Charakterzug!

Armergehtum
11
16
Lesenswert?

Wenn Djokovic weiß (wie er jetzt sagt), dass Dimitrow infiziert war, warum lud er ihn ein?

Hat Djokovic den Virus bewußt verbreitet (Infizierten eingeladen, Turnier ohne COV-Test veranstaltet, Partys, Bussi Bussi usw.)?
Es muss genau untersucht werden, was der Hintergrund für diese Greueltat ist.

petrbaur
1
47
Lesenswert?

schadenbegrenzung mal anders

einfach gesagt :

mein sohn ist zwar schuld das das tunier stattgefunden hat und das patient 0 quasi angereist ist, aber schuld ist er sicher nicht weil er war ja nicht der der den virus mitgebracht hat..

unglaublich wie blöd man sein muss um so eine aussage zu tätigen

Sashoma
5
24
Lesenswert?

Er

soll zur Mama weinen gehen
sein Vater wirds schon richten,
Leider spiel ich nicht so stark Tennis sonst würd ich alles geben den rauszunehmen

AIRAM123
11
25
Lesenswert?

Typisch Balkan

...

selbstdenker70
3
27
Lesenswert?

...v

Vater und Sohn... beide die großen Sympathieträger und echte Vorbilder im Spitzensport.... Aber im Ernst, ich kann beide nicht mehr sehen, und noch weniger hören....

blackpanther
4
57
Lesenswert?

Typisch Opfer

die anderen für eigene Fehler verantwortlich machen! Djokovid - ganz miese und enttäuschende Performance!

dude
1
72
Lesenswert?

Geht's noch tiefer?

Nach so einer - völlig aus dem Ruder gelaufenen - Großveranstaltung einen Einzelnen herauszupicken und als mutmaßlichen Patient Null und somit als Problemauslöser hinzustellen ist doch letztklassig! Besonders, wenn dieser Vorwurf vom Veranstalter selbst kommt! Die Veranstaltung an sich zu hinterfragen (die übervollen Zuschauertribünen, die sich abbusselnden Athleten, der abschließende Partyrausch in der Disco), auf diese Idee kommt Hr. Djokovic sen. leider nicht!

Armergehtum
5
71
Lesenswert?

Bravo Familie Djokovic

Großkotzig und hirnlos auftreten und dann heisst es, dass sie einen Schuldigen suchen.
Sehr sympatische Familie - immer diese bösen anderen.
Dies ist die Trump-Taktik!

Lodengrün
5
64
Lesenswert?

Der Vater von Djokovic

soll den Ball flach halten denn sein Sohn hat das Virus ständig ins lächerliche gezogen. Und wäre ihnen das wichtig gewesen hätten sie das Turnier anders aufgezogen.

Stony8762
2
6
Lesenswert?

---

Dann hätten sie es gar nicht aufgezogen!