Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit 63,49 MeterWeißhaidinger in Graz konkurrenzlos

Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger gewann ohne Mühe beim Austrian Top Meeting.

Lukas Weißhaidinger zeigt sich beeindruckender Form
Lukas Weißhaidinger zeigt sich beeindruckender Form © GEPA pictures/ Christian Walgram
 

Lukas Weißhaidinger ist beim Austrian Top Meeting der Leichtathleten in Graz im Diskusbewerb nicht gefordert worden. Der WM-Dritte gewann bei seinem viertletzten Saisonstart am Samstag mit 63,49 m vor Will Dibo (Feuerwehr Wien) mit 51,91 m. "Die Siegerweite kann sich bei diesen Bedingungen wirklich sehen lassen", sagte der Oberösterreicher nach dem Wettkampf bei Temperaturen um 15 Grad.

Im 100-m-Sprint der Männer siegte Markus Fuchs in 10,44 Sekunden vor seinem Mödlinger Clubkollegen Chukwuma Nnamdi (10,73). Alexandra Toth musste als schnellste Österreicherin im Heim-Meeting in 11,87 Sekunden Ina Huemer (IGLA ling life) den Vortritt lassen, die in 11,85 als Dritte beste Österreicherin war.

Leichtathletik in Graz: Die besten Bilder des Meetings

Er kam, warf und siegte! Lukas Weißhaidinger

Christian Walgram
Christian Walgram

Lukas Weißhaidinger war der Liebling der Fans

Christian Walgram

Die Kids freuten sich auf den "Luki"

Christian Walgram

Und der "Luki" zeigte, was er kann

Christian Walgram
Christian Walgram

Andreas Vojta lief schon bei Olympia und siegte im Eliminator-Bewerb über die Meile

Christian Walgram

Er ist Österreichs Paradeläufer über die Langdistanz

Christian Walgram

Für die Grazerin Alexandra Toth lief es über 100 Meter nicht nach Wunsch und sie verpasste den Sieg

Christian Walgram

Er siegte über 100 Meter: Markus Fuchs 

Christian Walgram

Beate Schrott war einer der großen Stars in Eggenberg. Sie siegte standesgemäß über die 100 Meter Hürden

Christian Walgram

Auf die Plätze!

Christian Walgram
Christian Walgram

Ebenfalls in Graz war Christian Taylor. Der zweifache Olympiasieger ist der Verlobte von Sprinterin Schrott

Christian Walgram
Christian Walgram

Auch die steirischen Damen zeigten ganz groß auf: Djeneba Toure siegte mit dem Diskus . . .

Christian Walgram

. . . Lotte Sailer gewann das Eliminator Rennen . . .

Christian Walgram

. . . und Karin Strametz wurde Dritte im Hürden-Rennen.

Christian Walgram
Christian Walgram
Christian Walgram
Christian Walgram
1/21

Das Ausscheidungsrennen über die Meile wurde eine Beute des favorisierten Andreas Vojta (4:27,36) knapp vor Dominik Stadlmann (4:27,48). Im Hürdensprint der Damen gelang Beate Schrott mit der Siegerzeit von 13,17 Sekunden die Revanche an Stanislava Skvarkova (SVK/13,20) für die knappe Niederlage im Meeting in Wien. Karin Strametz wurde Dritte (13,25).

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren