Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GolfNationalspielerin Ebner und Routinier Gattereder siegten in Dellach

Johanna Ebner und Gert Gattereder siegten bei den Internationalen Kärntner Meisterschaften. die im KGC Dellach ausgetragen wurden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Johanna Ebner (Mitte) mit Linda Stebernjak (Zweite von rechts), Maria Hössl (links) und KGV Präsident Brod (rechts) © KK/Privat
 

Ein Großteil der Kärntner Golfelite der Amateurinnen und Amateure spielte am Wochenende um den Titel bei den Internationalen Kärntner Meisterschaften im Kärntner Golfclub Dellach. Headgreenkeeper Christian Nabernik und sein Team polierten den Platz auf Hochglanz, die Grüns waren blitzschnell und die Fahnenpositionen hatten es in sich. Mit den herausfordernden Bedingungen kamen bei den Frauen Johanna Ebner und bei den Männern Gert Gattereder am besten zurecht.

Ebner, die nach dem Matura-Stress in der HAK in Villach ihr erstes Turnier der Saison absolvierte, spielte an Tag eins die beste Runde des gesamten Feldes. Die österreichische Nationalspielerin absolvierte den Kurs mit einer Par-Runde (71 Schläge). An Tag zwei spielte die GC-St.-Veit/Längsee-Akteurin ihren großen Vorsprung mit einer soliden Leistung (78 Schläge, Gesamtscore 149) trocken nach Hause und siegte mit sieben Schlägen Vorsprung auf Linda Stebernjak (GC Seltenheim, 156) und Maria Hössl (GC Millstättersee, 158). „Der erste Tag war ganz in Ordnung, da war ich mit meiner Leistung ganz zufrieden. Die 78 am Sonntag hätte besser sein können“, sagte Ebner.

Gattereder (GC Pörtschach/Moosburg) spulte bei den Herren sein grundsolides Golf mit seiner ganzen Routine herunter, zwei Runden mit jeweils eins über Par bedeuteten den Sieg mit insgesamt 144 Schlägen vor Manuel Leitner (GC St. Veit, 148) und Lenny Koch (GC Finkenstein, 150).

Vizemeister

Äußerst knapp schrammten die Damen vom KGC Dellach bei den österreichischen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren am Titel vorbei. Im Finale mussten sich die Kärntnerinnen ganz knapp gegen Golfclub Nationalpark Hohe Tauern mit 2:3 geschlagen geben. Die Entscheidung fiel erst am ersten Extraloch im Vierer, da verloren Andrea Reichel/Karoline Bresitz äußerst unglücklich. In den zweiten Divisionen kamen die Seltenheimerinnen und die Damen aus Klopein in ihren Gruppen auf Platz zwei, Velden auf Rang fünf. Nicht so erfolgreich waren die Herren-Teams aus Kärnten, Pörtschach hielt sich in Division II, aus Division IV schafften nur die Dellacher den Aufstieg in die Division III.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren