Julian ZehnerMit dem Spaßvogel will der UVC Graz im CEV-Cup überzeugen

Mit gerade einmal 17 Jahren spielte sich Julian Zehner beim UVC ins Rampenlicht. Der Schüler könnte auch am Mittwoch (19 Uhr) im CEV-Cup gegen Bratislava am Feld stehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
VOLLEYBALL - AVL, Graz vs Amstetten
Julian Zehner überzeugt beim UVC Graz © Gepa
 

Unverhofft kommt oft, zumindest bei Julian Zehner. Als vielversprechendes Talent auf der Außenangreifer-Position entdeckt und gefördert, steht der 17-Jährige mittlerweile für den UVC Graz als Libero auf dem Parkett. So auch beim bisher einzigen Sieg in der Mevza zu Hause gegen Bratislava. "Es ist dann doch alles schnell gegangen. Zwar ist im letzten Jahr im Training schon sehr viel weitergegangen, dass mir die Trainer aber so schnell das Vertrauen schenken, hat mich selbst überrascht", erzählt Zehner, der trotz perfekter Namens-Voraussetzungen nicht mit der Nummer zehn spielt. Als Libero übernahm er für Niklas Steiner, der aufgrund seines Studiums in diesem Jahr etwas kürzer treten muss.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!