Montag, 1. November

MOTORSPORT. Würdiges Saisonfinale beim Race Of Austrian Champions in Greinbach: Höchstmotivierte Fahrer boten den zahlreichen Zuschauern bei bestem Wetter eine spektakuläre Show. Die Klasse Rallye Open 4WD war hart umkämpft. Weil Wolfgang Schmollngruber (Mitsubishi Evo 7) im Finale einen technischen Defekt hatte, setzte sich Martin Kalteis (Mitsubishi Evo 9) durch. In der historischen 4WD Rallye-Klasse schlug die Familie Schmollngruber aber zurück: Doppelsieg durch Alexander (Mazda 323 GTR) und Wolfgang. In der neuen Klasse „Rallye Toyota Yaris“, die erstmals ausgetragen wurde, setzte sich der Steirer Christian Strobl durch.