Analyse der Handball-EM Was "Bum Bum Pajo" gegen Deutschland schaffen muss

Goran Pajičić hat sich für die Kleine Zeitung das erste Spiel der österreichischen Handball-Nationalmannschaft angesehen. Das sagt der ehemalige Teamkollege und Vertraute von Teamchef Aleš Pjovič zur Auftaktniederlage bei der EM.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Goran Pajičić hat Nikola Bilyk und Co. auf die Hände geschaut © Gepa, APA
 

Das erste Spiel der EM ging gegen seine sehr disziplinierte polnische Mannschaft verloren. Das ist richtig bitter, denn die Mannschaft steht nun schon mit dem Rücken zur Wand und muss die kommenden zwei Partien gewinnen. Sonst ist Endstation, denn nur zwei Teams kommen in die Hauptrunde. Das Positive: Österreich hat 31 Tore geworfen - das ist kein schlechter Wert, aber eben mit dieser Deckungsleistung zu wenig.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.