American FootballNFL-Legende John Madden 85-jährig verstorben

Mit John Madden verstarb am 28. Dezember einer der besten Trainer der NFL-Geschichte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
John Madden (rechts) hat Legendenstatus erreicht. © AP
 

Die Football-Welt trauert um John Madden. Der 85-jährige US-Amerikaner zählte zu den besten Trainern der Geschichte in der National Football League. Der Commissioner der Liga, Roger Goodell, würdigte Madden: "Niemand liebte Football mehr als der Coach. Er war Football."

Als Spieler kam Madden verletzungsbedingt nie zum Einsatz, 1969 wurde er 32-jährig zum jüngsten Trainer in der NFL. Mit den Oakland Raiders verband ihn eine rund zehnjährige Erfolgsgeschichte, die er mit dem Gewinn des Super Bowls 1977 krönte. Im Jänner 1979 beendete Madden mit 42 Jahren überraschend seine Trainerkarriere. Bis heute ist er der jüngste Trainer, der 100 Siege in der NFL erreichte.

Nach seiner aktiven Trainerkarriere war Madden als Kommentator für Football-Spiele tätig und gewann dafür unter anderem 16 Emmy-Auszeichnungen, zudem ist er Namensgeber der beliebten Football-Videospielreihe Madden NFL. 2006 wurde er in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!