Darts-Welt unter SchockKyle Anderson im Alter von 33 Jahren gestorben

Der australische Darts-Star Kyle Anderson ist im Alter von 33 Jahren verstorben. Das bestätigte die Professional Darts Corporation (PDC). Die Todesursache ist noch nicht bekannt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kyle Anderson Tod
Kyle Anderson ist viel zu früh verstorben © (c) imago images/Fotostand (Fotostand / Ellerbrake via www.imago-images.de)
 

Die Darts-Welt steht unter Schock! Kyle Anderson ist im Alter von erst 33 Jahren verstorben. Zahlreiche Kollegen wie Michael Van Gerwen kondolierten bereits auf Social Media, die Professional Darts Corporation (PDC) ebenso: "Unsere Anteilnahme gilt in diesen fürchterlich schweren Stunden Kyles Familie und Freunden, speziell seiner Frau und Kinder. Er war ein beliebter Spieler auf der Tour, sein Talent und seine Hingabe machten ihn zu einer Inspiration für andere Spieler rund um die Welt", schrieb PDC-Präsident Barry Hearn.

Seine Profikarriere begann Anderson im Jahr 2006 bei der British Darts Organisation. Dort spielte er hauptsächlich Turniere in seiner Heimat Australien. 2013 wechselte er zur PDC, sein größter Erfolg war der Gewinn des Auckland Darts Masters in Neuseeland im Jahr 2017.  2018 erreichte er mit Simon Whitlock für sein Heimatland das Halbfinale beim World Cup of Darts.

Nachdem in den weiteren Jahren Erfolge ausgeblieben waren, gab Anderson Anfang des Jahres seine Tour Card zurück. Zuletzt postete der Vater zweier Söhne immer wieder Bilder auf Instagram aus dem Krankenhaus.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!