Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

DopingCAS-Anhörung von Salazar erst im November

Zu einer Entscheidung soll es in einem ersten Dopingprozess erst im November kommen. Betroffen sind der Trainer Alberto Salazar und des Mediziners Jeffrey Brown.

© APA/HELMUT FOHRINGER
 

Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) verhandelt die Einsprüche von Ex-Startrainer Alberto Salazar und des Mediziners Jeffrey Brown gegen ihre Dopingsperren erst im November. Das Duo war Ende September 2019 von der US-Anti-Doping-Agentur wegen diverser Dopingvergehen in den Jahren 2010 bis 2014 schuldig gesprochen worden

Die Betreuer haben laut USADA im Zuge ihrer Tätigkeit für das mittlerweile geschlossene Nike Oregon Project mit hochkarätigen Leichtathleten gegen das Reglement verstoßen. Beide erhielten deshalb vierjährige Sperren, sowohl Salazar als auch Brown legten Berufung ein. Ursprünglich hatte der CAS die Verhandlungen für die ersten Monaten des Jahres angekündigt, nun wurden die Verhandlungstage für 8. bis 16. November angesetzt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren