Rad-StraßenrennenAnna Kiesenhofers eigener Weg führte zu Olympia-Gold

Anna Kiesenhofer (30) ist Olympiasiegerin und Doktorin der Mathematik. Sie will sich nicht dem klassischen Radsport unterwerfen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Anna Kiesenhofer feierte in Tokio einen Start-Ziel-Sieg. © AP
 

Anna Kiesenhofer überlässt nichts dem Zufall. Schon gar nicht in ihrem Brotberuf, aber auch nicht beim Radfahren. Als promovierte Mathematikerin ist sie keine Freundin von Unbekannten und löst Probleme lieber, bevor sie auftauchen. Das Training ist berechnet, selbst bei der Ernährung wird optimiert. „Trainingsplanung, Ernährungsplanung, das mache ich mir selbst. Im Rennen hatte ich den Support durch das Team. Das war klar und wichtig. Aber in der Vorbereitung bin ich mein eigener Chef.“ Für die Spiele hat sie sich geschunden, noch ein paar Kilogramm abgenommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!