Nach Monza und SilverstoneWiederholt sich der Fluch des Sprintrennens in der Formel 1?

Bei den Sprintrennen in Monza und Silverstone krachte es am folgenden Renntag zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton. In Brasilien folgt die dritte Ausgabe des neuen Formats. Wiederholt sich der Fluch?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
FORMULA 1 - Italian GP
In Monza krachte es, in Silverstone auch © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ XPB Images/ Batchelor)
 

Aller guten oder eben in diesem Fall schlechten Dinge sind drei. Trifft dieses Sprichwort auch auf die Formel 1 zu, dürfen sich Max Verstappen und Lewis Hamilton bereits Tage vor dem Rennstart eine Sonntagsbeschäftigung suchen. Denn in der bisherigen Saison schlug der "Sprintrennen-Fluch" in zwei von zwei Fällen zu.

Fall 1. Die umstrittene Premiere feierte das neue Format in Silverstone. Bereits nach dem ersten Sprintrennen diskutieren Fahrer und Teamchefs über eine Abänderung, der Fluch sollte jedoch am Rennsonntag zuschlagen. In einem heißen Zweikampf an der Spitze berührten sich die beiden Kontrahenten. Hamilton blieb auf der Strecke und gewann den Heim-GP vor frenetisch jubelnden Fans, Verstappen musste nach einem wilden Highspeed-Abflug mit leichten Blessuren ins Spital. "Nach dem Unfall meldete er sich nicht. Das zeigt, welchen Charakter er hat. Er braucht jetzt nicht mehr anzurufen", ließ Verstappens Vater Jos in Richtung Toto Wolff wissen. Der britische Weltmeister ärgerte sich hingegen über den Fahrstil des Niederländers: "Bis jetzt habe ich die aggressive Fahrweise von Max (Anm.: Verstappen akzeptiert und zurückgezogen. Das ist jetzt vorbei!", meinte Hamilton. Die Fronten zwischen Red Bull und Mercedes waren somit endgültig verhärtet.

Formel 1: Alle Siegerpodeste der Saison 2021

28.3.2021, Grand Prix von Bahrain

  1. Lewis Hamilton (GBR) - Mercedes-AMG
  2. Max Verstappen (NED) - Red Bull Honda
  3. Valtteri Bottas (FIN) - Mercedes-AMG

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

18.4.2021, Grand Prix von Imola

  1. Max Verstappen (NED) - Red Bull Honda
  2. Lewis Hamilton (GBR) - Mercedes-AMG
  3. Lando Norris (GBR) - McLaren

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

(c) AFP (MIGUEL MEDINA)

2.5.2021, Grand Prix von Portugal

  1. Lewis Hamilton (GBR) - Mercedes-AMG
  2. Max Verstappen (NED) - Red Bull Honda
  3. Valtteri Bottas (FIN) - Mercedes-AMG

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

9.5.2021, Grand Prix von Barcelona

  1. Lewis Hamilton (GBR) - Mercedes-AMG
  2. Max Verstappen (NED) - Red Bull Honda
  3. Valtteri Bottas (FIN) - Mercedes-AMG

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

23.5.2021, Grand Prix von Monaco

  1. Max Verstappen (NED) Red Bull Honda
  2. Carlos Sainz (ESP) Ferrari
  3. Lando Norris (GBR) McLaren

Hier kommen Sie zum Rennbericht

(c) AFP (GONZALO FUENTES)

6.6.2021, Grand Prix von Aserbaidschan

  1. Sergio Perez (MEX) Red Bull Honda
  2. Sebastian Vettel (GER) Aston Martin
  3. Pierre Gasly (FRA) AlphaTauri

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

(c) GEPA pictures (GEPA pictures/ XPB Images/ Moy)

20.6.2021, Grand Prix von Frankreich

  1. Max Verstappen (NED) Red Bull Honda
  2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes-AMG
  3. Sergio Perez (MEX) Red Bull Honda

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

(c) GEPA pictures (GEPA pictures/ XPB Images/ Moy)

27.6.2021, Grand Prix der Steiermark

  1. Max Verstappen (NED) Red Bull Honda
  2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes-AMG
  3. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes-AMG

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

4.7.2021, Grand Prix von Österreich

  1. Max Verstappen (NED) Red Bull Honda
  2. Valtteri Bottas (GBR) Mercedes-AMG
  3. Lando Norris (GBR) McLaren

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

18.7.2021, Grand Prix von Silverstone

  1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes-AMG
  2. Charles Leclerc (MON) Ferrari
  3. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes-AMG

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

1.8.2021, Grand Prix von Ungarn

  1. Esteban Ocon (FRA) Alpine F1 Team
  2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes-AMG
  3. Carlos Sainz Jr. (ESP) Ferrari

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

29.8.2021, Grand Prix von Belgien

  1. Max Verstappen (NED) Red Bull Honda
  2. George Russell (GBR) Williams
  3. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes-AMG

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

5.9.2021, Grand Prix der Niederlande

  1. Max Verstappen (NED) Red Bull Honda
  2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes-AMG
  3. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes-AMG

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AP

12.9.2021, Grand Prix von Italien

  1. Daniel Ricciardo (AUS) McLaren
  2. Lando Norris (GBR) McLaren
  3. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes-AMG

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

26.9.2021, Grand Prix von Russland

  1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes
  2. Max Verstappen (NED) Red Bull
  3. Carlos Sainz Jr. (ESP) Ferrari

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AP

10.10.2021, Grand Prix der Türkei

  1. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes
  2. Max Verstappen (NED) Red Bull
  3. Sergio Perez (MEX) Red Bull

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

24.10.2021, Grand Prix von Austin

  1. Max Verstappen (NED) Red Bull
  2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes
  3. Sergio Perez (MEX) Red Bull

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

7.11.2021, Grand Prix von Mexiko

  1. Max Verstappen (NED) Red Bull
  2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes
  3. Sergio Perez (MEX) Red Bull

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP

14.11.2021, Grand Prix von Brasilien

  1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes
  2. Max Verstappen (NED) Red Bull
  3. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

(c) AFP (NELSON ALMEIDA)

21.11.2021, Grand Prix von Katar

  1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes
  2. Max Verstappen (NED) Red Bull
  3. Fernando Alonso (ESP) Alpine

Hier kommen Sie zum Rennbericht!

AFP
1/20

Fall 2. In Monza kam es zur erneuten Austragung des Sprintrennens. Doch wie in Großbritannien auch, stand nach dem Rennwochenende nicht das neue Format, sondern das Rennen am Sonntag im Mittelpunkt. Denn ausgerechnet bei der zweiten Auflage krachte es im Rennen erneut. Diesmal versuchte Verstappen am aus der Box kommenden Hamilton vorbeizugehen, schob seinen Boliden beim Überholvorgang aber über den Mercedes des amtierenden Weltmeisters. Beide Fahrer konnten das Rennen nicht mehr fortsetzen, die Stimmung war endgültig am Tiefpunkt. "Froh, dass Halo da war", meinte FIA-Präsident Jean Todt nach dem Unfall. Tatsächlich verhinderte der Cockpit-Schutz vermutlich schlimmeres. "Dankbar, dass ich hier sitze", schrieb Lewis Hamilton zum Vorfall und attackierte somit das aggressive Vorgehen Verstappens. Dieser bekam, anders als in Silverstone, eine Rückversetzung von drei Startplätzen als Strafe aufgebrummt. Red Bull tobte.

Fall 3? Und nun kommt es in Brasilien zum letzten Sprintrennen der Saison. Nach einer kleinen Siegesserie führt Verstappen die WM mit 19 Punkten Vorsprung auf Hamilton an. Dieser muss vielleicht erneut seinen Motor wechseln, was eine Rückversetzung von fünf Plätzen zur Folge hätte. Außerdem spricht auch der Speed in den vergangenen Wochen für den Red Bull. "Sie haben in diesem Jahr das beste Auto. Bereits 2019 waren sie hier sehr stark. Ich erwarte, dass sie wieder schwer zu schlagen sein werden", adelt der Brite den Boliden seines Kontrahenten. Bei diesen Vorzeichen muss Hamilton wohl aufs Ganze gehen, um in der WM noch ein Wörtchen mitreden zu können. Mit möglicherweise nicht unfallfreien Folgen...

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!