Formel 1 in MexikoUnfall von Lance Stroll, Mercedes überraschte, Pole für Bottas

Valtteri Bottas hat sich die Pole Position für den Grand Prix von Mexiko gesichert. Der Mercedes-Pilot war schneller als Teamkollege Lewis Hamilton und Max Verstappen im Red Bull.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Hier kommen Sie zum Liveticker zum Nachlesen!

Mercedes gehört beim Mexiko-Grand Prix der Formel 1 etwas unerwartet die komplette erste Startreihe. Im Qualifying überraschte am Samstag Valtteri Bottas mit Bestzeit vor seinem Teamkollegen und Weltmeister Lewis Hamilton. Den favorisierten Red Bull von Max Verstappen und Lokalmatador Sergio Perez blieb für das Rennen (20.00 Uhr MEZ/live ServusTV, Sky) nur die zweite Reihe. Der in der WM 12 Punkte vor Hamilton führende Verstappen klagte über ein rutschendes Auto.

Die Bestzeit bei den Windschattenspielen in der 2200 Meter hoch gelegenen Mexiko-Stadt kam schon im ersten Outing von Q3, weil Perez in der entscheidenden Phase mit einem Ausritt seine und die Runde von Verstappen beeinflusste. Das Qualifying im Autodromo Hermanos Rodriguez endete mit einer halben Stunde Verspätung, weil der Kanadier Lance Stroll (Aston Martin) im Q1 bei einem Unfall die Streckenabsicherung beschädigt hatte und diese repariert werden musste.

Mit Stroll, Yuki Tsunoda (Alpha Tauri), Lando Norris (McLaren) und Esteban Ocon (Alpine) werden zumindest vier Fahrer am Sonntag vor dem Rennen wegen überzähliger Motor- oder sonstiger Teile-Tausche in der Startaufstellung zurückversetzt.

Kommentare (5)
uno01
6
5
Lesenswert?

4 gegen 2

Jetzt muss Mercedes schon gegen vier Red Bull kämpfen. Aber diesmal ist der Plan vom Doktor daneben gegangen.

Miraculix11
1
4
Lesenswert?

Erklär das bitte

uno01
3
1
Lesenswert?

Nicht zugeschaut?

Wenn man die anderen beiden Alpha Taurin auch dazu verwendet.

scionescio
13
5
Lesenswert?

Seit der Flexiwing verboten wurde, läuft es nicht mehr so besonders…

… hat der Herr Doktor nicht vor dem Qualifying von Position 1 und 2 geredet … Hochmut kommt vor den Fall!

Mr 007 (Null Reife, Null Meisterschaften, schon sieben Jahre in der Formel 1) wird auch wieder nervös und schmeißt die Nerven weg, wenn das Auto einmal nicht eine halbe Sekunde schneller als alle anderen ist.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Max wie in Monza Lewis auch heute abschießen wird, bevor er riskiert, Punkte zu verlieren - hoffentlich ist dann die Absicht für alle offensichtlich und er bekommt eine empfindliche und gerechte Strafe, damit es auch 2021 einen würdigen Champion in der Formel 1 gibt.

Hazel15
0
19
Lesenswert?

Schwerer Unfall von Lance Stroll

??????