Franzobels EinwürfeEin Wunder, dass es noch keine Transferrechte auf Fußballstars im Himmel gibt

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

Je gestopfter und weihnachtsgansiger die Leute werden, desto weniger interessiert sie Religion. Dabei ist der Mensch ohne Glauben zum Aussterben verdammt. Wenn es allen nur mehr um größere Autos und protzigere Häuser geht, werden sie irgendwann vor lauter Habenmüssen platzen und zerbröseln wie die Vanillekipferln. Weihnachten ist das Fest der Besinnung. Was gefeiert wird, ist allerdings fast so abstrakt wie eine Kryptowährung: Erlösung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!