Zurück an der WeltspitzeSki-Ass Kathi Truppe: Die "lustige Nudl" liebt die Kuhglocken

Slalom-Spezialistin Katharina Truppe (25) ist nach einer schweren Verletzung zurück an der Weltspitze.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In Lienz wurde Kathi Truppe von ihrer jüngeren Schwester Anna (links) überrascht – das Duo ist unzertrennlich und für jeden Spaß zu haben
In Lienz wurde Kathi Truppe von ihrer jüngeren Schwester Anna (links) überrascht – das Duo ist unzertrennlich und für jeden Spaß zu haben © KK/Huber
 

Im Februar der Schock: WM-Aus für Kathi Truppe! Die Kärntnerin zog sich zwei Sehnenrisse im Bereich der Adduktoren sowie einen Einriss im Bauchmuskel zu. „Da wurde mir erst bewusst, wo wir den Bauchmuskel überall brauchen. Ich hatte arge Schmerzen und noch nie so eine schlimme Verletzung“, verriet die 25-Jährige, die einen Monat später beim Slalom in Jasná erneut einen herben Rückschlag hinnehmen musste. „Es war sehr bitter, da ich die halbe Saison ausgefallen bin. Die WM war dahin, ich bin aus den Top 15 geflogen und habe wohl oder übel lernen müssen, dass ich mehr auf meinen Körper hören muss. Geduld hat in dieser Phase eine große Rolle gespielt“, verdeutlicht Truppe, die sich trotz der gesundheitlichen Rückschläge nie unterkriegen ließ. Dafür wäre sie auch gar nicht der Typ.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.