Wildwasser-Kanu-WMFelix Oschmautz ist Österreichs heißestes Eisen

In Bratislava geht es ab Dienstag, 21. September, um WM-Medaillen im Wildwasser-Slalom, Wildwasser-Extremslalom und in der Regatta. Kärnten ist im österreichischen Aufgebot mit Antonia und Felix Oschmautz, Mario Leitner und Valentina Dreier vertreten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Im wilden Wasser fühlt sich Felix Oschmautz einfach wohl © GEPA pictures
 

Kärnten ist mittlerweile die Supermacht im österreichischen Wildwasser-Sport. Daher ist es kein Wunder, das der Verband mit Antonia und Felix Oschmautz, Mario Leitner und Valentina Dreier vier von neun Teilnehmern für die Wildwasser-WM ab Dienstag in Bratislava aus dem südlichsten Bundesland nominiert. Ausgetragen werden auf der neuen Strecke im Wildwasserstadion in Cunovo am Donaukraftwerk Medaillenentscheidungen im Slalom, der Regatta und Extrem-Slalom.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.