Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WakeboardSalmina und Juritsch geigten beim "River Rumble" auf

Mara Salmina und Nico Juritsch waren beim Wakeboard-Auftakt in Marbach eine Klasse für sich und holten souverän die Tagessiege.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mara Salmina war in Marbach eine Klasse für sich © KK
 

Die Freude bei den Athletinnen und Athleten war groß, dass mit dem „River Rumble“ in Marbach an der Donau die Austrian Wakeboard Tour 2021 gestartet werden konnte. Kärnten war durch eine kleine, aber feine Abordnung des UWWC Velden in Niederösterreich vertreten. Zwei Siege und ein zweiter Rang ist die herausragende Bilanz der Protagonisten.

Bei den „Open Women“ war Mara Salmina für ihre Konkurrentinnen nicht erreichbar, die Pörtschacherin präsentierte sich bereits in guter Form. Der Sieg stand für Salmina nie infrage, fiel auch recht deutlich aus. Ganz ähnlich war der Verlauf bei den „Open Men“. Nico Juritsch wurde seiner Favoritenrolle mehr als gerecht und schnappte sich in souveräner Manier den Sieg. „Obwohl die Verhältnisse recht schwierig waren, ist es uns super gegangen. Alle Kärntner sind wirklich gut gefahren“, sagt Juritsch, der sich speziell über Platz zwei von seinem Vereinskollegen Anton Hofer gleich hinter ihm freute. „Der Toni ist der Freund von Mara (Salmina, Anm.), und ist ein ausgezeichneter Snowboarder. Das Wakeboardfieber hat ihn aber vor einiger Zeit gepackt, jetzt möchte er richtig durchstarten“, erzählt Juritsch.

KK
Nico Juritsch freut sich auf das Heimevent im September © KK

Trotz Hochsaison am Wörthersee spulen die Wakeboarder täglich zwischen 8 und 11 Uhr ihre Trainingseinheiten herunter, da am Vormittag noch nicht so viele Motorboote unterwegs sind. „Wir versuchen, unsere Nachwuchsläufer zu forcieren, ihnen den Sprung auf das größere Boot zu ermöglichen“, so Juritsch, der sich auf das Heimevent Anfang September in Velden freut.

Ob die Wakeboard-Europameisterschaft im September stattfinden wird, steht noch in den Sternen. „Angesetzt ist das Event im September in der Nähe von Paris. Wir hoffen, dass es hinhauen wird.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren