Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Boulder-Europacup in KlagenfurtFavoritenschreck Uznik ist von sich selbst überrascht

Am Wochenende geht der Boulder-Europacup in Klagenfurt in Szene. Zwei Kärntner sind am Start.

Haben Heimvorteil im Boulderama: Die Kärntner Athleten Mattea Pötzi (links) und Nicolai Uznik
Haben Heimvorteil im Boulderama: Die Kärntner Athleten Mattea Pötzi (links) und Nicolai Uznik © KVÖ
 

Es gibt vermutlich Unangenehmeres als mit 20 Jahren als Favoritenschreck tituliert zu werden. Kärntens Kletter-Ass Nicolai Uznik (St. Johann/Rosental) kann diesem Begriff einiges abgewinnen. „Das stresst mich gar nicht, im Gegenteil. Es ist eine Bestätigung für meine Leistungen. Es gibt mir eher noch mehr Selbstvertrauen, als dass es mir Druck machen würde“, erklärt der amtierende Staatsmeister, der vergangenen Sommer seine Zelte in Innsbruck aufschlug.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren