EM-QualifikationÖsterreichs U21-Nationalteam mit 6:0-Pflichtsieg gegen Aserbaidschan

Beim 6:0-Sieg über Außenseiter Aserbaidschan trugen sich Junior Adamu und Tobias Anselm gleich doppelt in die Torschützenliste ein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - UEFA U21 EURO Quali, AUT vs AZE
Jubel beim ÖFB-Team © GEPA pictures
 

Österreichs U21-Fußball-Team hat in der Qualifikation für die EM-Endrunde 2023 den anvisierten Pflichtsieg gegen Aserbaidschan eingefahren. Vier Tage nach der Niederlage in Norwegen feierte die ÖFB-Auswahl am Dienstag im Heimspiel in Ried ein 6:0 (3:0). Junior Adamu (3., 39.) und Emanuel Aiwu (19.) trafen vor 950 Zuschauern in der ersten Spielhälfte, Romano Schmid (85.) und Tobias Anselm (90., 93.) dann noch im Finish der Partie.

Österreich hält nach drei Partien damit bei sechs Zählern. In den nächsten Spielen geht es für die Elf von Trainer Werner Gregoritsch am 8. Oktober in Estland weiter, vier Tage später wartet erneut auswärts Finnland. Ein weiterer Gegner in der Gruppe ist Kroatien. Die Kroaten schlugen am Dienstag Finnland auch dank eines Elfer-Tores von Salzburgs Luka Sucic mit 2:0 und sind vorerst noch ohne Punktverlust.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!