Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WM-QualifikationIn bisherigen Pflichtspielen hatte Dänemark die Nase vorne

In neun Aufeinandertreffen zwischen Österreich gab es je vier Siege und ein Remis. In den bisherigen zwei Pflichtspielen siegten die Dänen jedoch.

Christian Eriksen (links) und Yussuf Poulsen
Christian Eriksen (links) und Yussuf Poulsen © APA/AFP/EMMANUEL DUNAND
 

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft weist vor dem heutigen WM-Qualifikationsspiel (20.45 Uhr/live ORF 1) im Wiener Happel-Stadion eine ausgeglichene Bilanz gegen Dänemark auf. In bisher neun Duellen gelangen der ÖFB-Auswahl vier Siege, zudem gab es ein Unentschieden und vier Niederlagen. Das Torverhältnis steht bei 14:15.

Das bisher letzte Kräftemessen mit der aktuellen Nummer zwölf der FIFA-Weltrangliste - Österreich ist 23. - endete am 16. Oktober 2018 in Herning mit einem 2:0-Testspiel-Erfolg der Gastgeber. Damals im Einsatz waren unter anderem Aleksandar Dragovic, Valentino Lazaro, Marcel Sabitzer, Xaver Schlager, Stefan Ilsanker, Alessandro Schöpf, Andreas Ulmer, Louis Schaub und Gernot Trauner, die auch dem aktuellen Kader angehören.

Bilanz ÖFB-Team gegen Dänemark

9 Spiele, 4 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen (Torverhältnis 14:15)

  • 5. 11. 1950 (FS), Wien: Österreich - Dänemark 5:1
  • 17. 5. 1951 (FS), Kopenhagen: Dänemark - Österreich 3:3
  • 19. 5. 1982 (FS), Wien: Österreich - Dänemark 1:0
  • 12. 9. 1984 (FS), Kopenhagen: Dänemark - Österreich 3:1
  • 27. 4. 1988 (FS), Wien: Österreich - Dänemark 1:0
  • 5. 6. 1991 (EM-Q), Odense: Dänemark - Österreich 2:1
  • 9. 10. 1991 (EM-Q), Wien: Österreich - Dänemark 0:3
  • 3. 3. 2010 (FS), Wien: Österreich - Dänemark 2:1
  • 16. 10. 2018 (FS), Herning: Dänemark - Österreich 2:0

Auf Pflichtspiel-Ebene fanden nur zwei Partien statt: In der Qualifikation für die EM 1992 gewannen die Dänen daheim 2:1 und auswärts 3:0. Trotzdem wurde es für "Danish Dynamite" zunächst nichts mit dem Ticket für das Turnier in Schweden. Als jedoch Gruppensieger Jugoslawien infolge des Krieges ausgeschlossen wurde, rückten die zweitplatzierten Dänen kurzfristig nach und holten sensationell den Titel.

Im Sommer hat Dänemark die Chance auf einen weiteren EM-Triumph. Gegner in der Gruppenphase sind jeweils in Kopenhagen Finnland, Belgien und Russland. Die aktuelle dänische Mannschaft ist mit Legionären aus den wichtigsten europäischen Ligen gespickt, dazu zählen etwa Christian Eriksen (Inter Mailand), Kasper Schmeichel (Leicester), Thomas Delaney (Dortmund), Simon Kjaer (AC Milan), Martin Braithwaite (FC Barcelona), Yussuf Poulsen (Leipzig) oder Pierre-Emile Höjbjerg (Tottenham).

Das EURO-Ticket lösten die Dänen mit Rang zwei in der Qualifikationsgruppe D hinter der Schweiz und vor Irland. In die laufende WM-Qualifikation startete Dänemark mit einem 2:0 in Israel und einem Heim-8:0 gegen die Republik Moldau und ist daher Tabellenführer in Gruppe F, zwei Punkte vor Österreich.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.