AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

AnalyseEin großer Schritt, aber viele offene Fragen

Österreichs Fußballteam hat gegen Israel nicht überzeugt, ist aber der EM ein vorentscheidendes Stück nähergerückt. Ein zurückhaltender Teamchef, die zahlreichen Personalsorgen und angesichts der vorherigen Darbietungen ungewohnte Fehlleistungen prägten den Auftritt. Besserung ist dringend erforderlich.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Franco Foda muss sich einiges überlegen © GEPA pictures
 

Die Beobachter rieben sich die Augen. Das österreichische Nationalteam war im Match gegen Israel gegenüber den starken Auftritten im September gegen Lettland und Polen nicht wiederzuerkennen. Lange Mutlosigkeit paarte sich mit haarsträubenden Fehlern, äußerst verhaltenem Tempo und gewaltigen Abstimmungsproblemen. Das Beste war das Ergebnis. Mit dem 3:1 steht Österreich an der Schwelle zur Europameisterschaft 2020

Kommentare (2)

Kommentieren
zielgerade
0
6
Lesenswert?

Passt

Er hat recht, wir haben gewonnen.

Antworten
Carlo62
0
4
Lesenswert?

Nach einer grottenschlechten...

...und einer unterdurchschnittlichen Halbzeit. Attraktiver Fußball geht anders!

Antworten