Paul Gludovatz ist totHartberg-Obmann Erich Korherr: "Eine Schocknachricht"

Paul Gludovatz ist tot. Von Oktober 2012 bis Mai 2013 war der Burgenländer auch Trainer der Hartberger. Geschäftsführer Erich Korherr erinnert sich an eine "wunderschöne Zeit". Ex-Kapitän Siegfried Rasswalder war auch 2007 beim Halbfinaleinzug bei der U20-WM dabei.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Paul Gludovatz
Paul Gludovatz © GEPA pictures/ Erwin Scheriau
 

Von Oktober 2012 bis Mai 2013 war Paul Gludovatz Cheftrainer des TSV Hartberg. "Eine Schocknachricht", sagt Hartberg Geschäftsführer Erich Korherr, nachdem er vom Tod des 75-Jährigen erfahren hatte. Die letzten drei Heimspiele der Hartberger hat Gludovatz besucht. "Wir waren im ständigen Austausch, er hat Hartberg immer in bester Erinnerung gehabt", sagt Korherr. "Paul war in Hartberg wahnsinnig beliebt und erfolgreich. Wir hatten mit ihm eine wunderschöne Zeit."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!