Die etwa 300 Zuseher bekamen in Schildbach bei Hartberg einen Fußball-Leckerbissen serviert. Der Sieger des Raiffeisen-Stammtisch-Cups, Scherf - Sand und Mehr, traf auf den SK Sturm. Die Grazer zeigten sich auf dem Platz gut gelaunt und geizten nicht mit Toren. 16:1 endete das Spiel gegen die Amateur-Mannschaft. Emanuel Emegha traf dreimal, Jakob Jantscher zweimal. Jeweils einen Treffer schossen Albian Ajeti, Jusuef Gazibegovic, David Schnegg, Gregory Wüthrich, David Affengruber, Vesel Demaku, Samuel Stückler, Mohammed Fuseini, Niklas Geyrhofer, Sandro Schendl und Noah Eyawo sowie Grabner für das Team von Scherf.

"Es war ein schöner Fußballnachmittag mit sehr viel Spielfreude und Spaß gegen den Sieger des Stammtisch-Cups. Die Jungs von Scherf Sand und Mehr haben sich den Treffer verdient", sagte Sturm-Trainer Christian Ilzer.