SK SturmNächste Hiobsbotschaft: Stefan Hierländer fällt wohl für Rest des Jahres aus

Neben Stefan Hierländer wird der SK Sturm 2021 auch nicht mehr auf Francisco Mwepu zurückgreifen können.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
FUSSBALL: EUROPA LEAGUE / GRUPPE B / 3. RUNDE / SK PUNTIGAMER STURM GRAZ - REAL SOCIEDAD SAN SEBASTIAN
Stefan Hierländer fehlt dem SK Sturm einige Wochen. © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Der SK Sturm Graz muss längere Zeit auf Stefan Hierländer verzichten. Der Mittelfeldspieler und Kapitän hatte sich vor dem 1:4-Niederlage gegen Salzburg am Sonntag eine Meniskusverletzung zugezogen, die nun am Mittwoch in Graz operativ behandelt werden muss. Wie der Fußball-Bundesligist am Dienstag mitteilte, wird Hierländer voraussichtlich für das restliche Kalenderjahr ausfallen. Ebenso muss sich Francisco Mwepu einer erneuten Arthroskopie am Meniskus unterziehen.

"Der intensive Herbst macht sich bemerkbar und leider fallen uns einige wichtige Stützen aus. Nichtsdestotrotz haben wir vollstes Vertrauen in unseren Kader", sagte Sport-Geschäftsführer Andreas Schicker angesichts der immer dünner werdenden Personaldecke. Bei den rekonvaleszenten Otar Kiteishvili und Sandro Ingolitisch verläuft die Reha laut Klub-Angaben nach Plan, beide sollen im Jänner 2022 vollständig zurückkehren.

Fraglich für die kommenden Spiele sind zudem Alexander Prass (Zerrung im hinteren Oberschenkel), Vincent Trummer (Rückenprobleme) und Alexander Borkovic (muskuläre Probleme).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!