Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Sturm-Sieg gegen HartbergIn Liebenau ist die Verletzungsgefahr aufgrund des holprigen Rasens sehr hoch, auch ohne Schneefall

© 
 

Aufgrund dichten Schneefalls wurde das Bundesligaspiel zwischen Rapid und St. Pölten gestern Abend abgesagt. Der Grund war die zu hohe Verletzungsgefahr für die Spieler. Eine richtige Entscheidung des steirischen Schiedsrichters Rene Eisner. Kompliment.

Kommentare (2)
Kommentieren
ellen64
0
4
Lesenswert?

Regress an schwarz/blaue Stadtregierung

weil: der Inhaber des Stadions verpflichtet ist, ordnungsgemäße Rahmenbedingungen zu schaffen, die nicht gesundheitsgefährdend für alle Akteure sind🆘 Wenn das nicht der Fall ist, bzw. der Vermieter nicht in der Lage ist, dies zu tun, ja dann ..... ODER sie VERPACHTEN die LOCATION an den SK STURM👍👍

Ragnar Lodbrok
1
5
Lesenswert?

Bitte wie gibt es das?

das halbe Jahr wurde nicht gespielt - und jetzt ist der Rasen kaputt????
Ich würde ja nichts sagen, wenn 2x die Woche Meisterschaftsspiele von 2 Vereinen in Liebenau stattfinden (wie in der Vergangenheit Sturm und GAK) - zusätzlich vielleicht noch Cupspiele und internationale Spiele.... Wie oft hat denn Sturm 2020 in Liebenau gespielt?
doch keine 20x....