Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Christoph Lang18-Jähriger erzielt Traumtor beim 3:1-Sieg des SK Sturm

Auch das zweite Testspiel des Jahres gewann der SK Sturm. Gegen MOL Fehervar gab es einen 3:1-Sieg.

Sturm jubelt weiter
Sturm jubelt weiter © GEPA pictures
 

Der SK Sturm befindet sich auch im neuen Jahr in sehr guter Form. Nachdem die Grazer am Samstag im ersten Testspiel gegen NK Osijek dank Treffern von Jusuf Gazibegovic, Gregory Wüthrich und Francisco Mwepu mit 3:2 gewonnen hatten, legten die Steirer am Sonntag nach.

In Porec feierte die Mannschaft von Trainer Christian Ilzer, der Otar Kiteishvili (Adduktorenverletzung) erneut schonte, einen 3:1-Erfolg über MOL Fehervar, den Tabellenzweiten aus der ungarischen Liga. Einmal mehr traf Mwepu, der diesmal in der Startformation stand, ins Schwarze. In der 14. Minute traf der 20-Jährige aus Sambia aus rund zehn Metern.

Sturm - MOL Fehervar 3:1 (2:0)

Tore: Mwepu (14.), Jantscher (42.), Lang (51.) bzw. Szabo (89.)

Sturm: Schützenauer (60. Maric), Gazibegovic (46. Schendl), Nemeth (46. Nelson), Wühtrich (46. Komposch), Dante (46. Stückler); Gorenc-Stankovic (46. Jäger), Hierländer (46. Shabanhaxhaj), Kuen (46. Zettl), Mwepu (46. Lang); Jantscher (46. Huspek), Friesenbichler (46. Balaj)

In der 42. Minute fiel das 2:0. Diesmal bediente Mwepu Sturmtank Jakob Jantscher, der ganz trocken mit dem linken Fuß ins lange Eck abschloss.

Das Tor des Tages erzielte aber ein 18-jähriges Nachwuchstalent von den Amateuren. Christoph Lang nahm sich von der Strafraumgrenze ein Herz und zog halbvolley mit dem linken Fuß ab (das Traumtor ist im Video oben ab Spielminute 50:40 nachzusehen). Der Ball landete unhaltbar unter der Latte im Tor. Der Ehrentreffer der Ungarn in der 88. Minute diente nur der Ergebniskosmetik.

(c) GEPA pictures/ Mario Buehner Christoph Lang
Christoph Lang © (c) GEPA pictures/ Mario Buehner

Bis Donnerstag bleiben die Steirer noch im Trainingslager in Umag. Am Sonntag folgt der Frühjahrsauftakt mit dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim WAC.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren