AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Seit 1992Sturm ist weiterhin die erfolgreichste Champions-League-Mannschaft Österreichs

Nach dem Aus der Salzburger in der Champions League ist klar: Sturm ist nach wie vor Österreichs erfolgreichster Verein in der Königsliga. Das Abschneiden der Österreicher im Überblick.

Sturm in der erfolgreichen Champions-League-Zeit
Sturm in der erfolgreichen Champions-League-Zeit © 
 

Gut gespielt, dennoch verloren: Salzburg ist in der Champions League bereits in der Gruppenphase gescheitert, Titelverteidiger Liverpool und Napoli waren für die "Bullen" über sechs Spieltage gesehen einfach zu stark.

Damit bleibt weiterhin aufrecht, was schon lange aufrecht ist: Der SK Sturm ist die einzige österreichische Mannschaft, die seit der Premierensaison der Königsliga 1992/1993 über die Gruppenphase hinausgekommen ist.

In der Erstaustragung der Champions League, dem Nachfolgebewerb des "Europapokal der Landesmeister", war die Wiener Austria dabei, scheiterte in Runde zwei (damals wurden vor einer Gruppenphase noch zwei Runden im K.o.-System gespielt) allerdings an Brügge. Auch im Jahr darauf scheiterten die "Veilchen" - damals an Barcelona - in der zweiten Runde.

Austria Salzburg, der Vorgängerklub von Red Bull Salzburg, war 1994/1995 dabei. In Gruppe D gab es gegen Ajax Amsterdam, AC Milan und AEK Athen einen Sieg und drei Unentschieden - umgemünzt auf die Drei-Punkte-Regel holten die Salzburger, die als Dritter ausgeschieden sind, sechs Zähler.

Nach einem Jahr ohne österreichischen Klub durfte sich Rapid 1996 mit Juventus Turin, Manchester United und Fenerbahce Istanbul messen. Mehr als zwei Unentschieden schauten für die Wiener in Gruppe C allerdings nicht heraus - als Tabellenletzter war man klar ausgeschieden.

Sturms goldene Jahre

Es folgten die drei großen Jahre des SK Sturm. 1998/1999 zahlten die Grazer in der Gruppe mit Inter Mailand, Real Madrid und Spartak Moskau noch Lehrgeld, holten nur einen Zähler. Im darauffolgenden Jahr erging es der Mannschaft von Trainer Ivica Osim besser: In einer Gruppe mit Manchester United, Olympique Marseille und Croatia Zagreb siegte Sturm zwei Mal, ging mit sechs Punkten als Dritter zumindest in den UEFA Cup, wo es zum legendären Spiel mit Parma kam.

In der Saison 2000/2001 schrieb Sturm dann Geschichte: Die Grazer ließen in der Gruppe Galatasaray Istanbul, Glasgow Rangers und AS Monaco hinter sich, stiegen mit zehn Punkten als Erster in die zweite Gruppenphase auf, die damals statt einem Achtelfinale ausgetragen wurde.

Valencia und Manchester United waren dann aber zu stark, gegen Panathinaikos Athen siegte Sturm jedoch zwei Mal, holte sechs Zähler und wurde Dritter.

Trostlose Zeit

Es dauerte bis zur Saison 2005/2006, ehe es nach erfolglosen Versuchen von Sturm, GAK, Austria Wien und Tirol wieder ein österreichisches Team in die Königsliga schaffte. Rapid hatte in der Gruppe mit Juventus Turin, Bayern München und Brügge aber keine Meter, blieb punktlos. Erst 2013/2014 schaffte es mit der Austria wieder ein rot-weiß-roter Klub in die Gruppenphase. Fünf Punkte aus den Spielen mit Atletico Madrid, Zenit St. Petersburg und Porto brachten den Wienern aber nur Rang vier.

Die diesjährige Teilnahme der "Roten Bullen" aus Salzburg ist seit Dienstagabend Geschichte. Zwei Siege gegen Genk sowie ein Remis gegen Napoli brachten sieben Punkte und Rang drei. Im Frühjahr geht es in der Europa League weiter.

+

Der SK Sturm in der Champions League: Die Saison 2000/01 in Bildern

UEFA Champions League, Glasgow Rangers vs Sturm Graz

12. September 2000

Rangers - Sturm 5:0 (3:0). Tore: Mols (9.), R. de Boer (19.), Albertz (29.), van Bronckhorst (71.), Dodds (85.

Sturm: Schicklgruber; Foda; Mamedow, Strafner; Schopp, Schupp, Fleurquin, Korsos, Prilasnig; Reinmayr (79. Mählich), Juran (79. Szabics)

(c) Markus Leodolter

UEFA Champions League, Glasgow Rangers vs Sturm Graz

(c) Markus Leodolter

UEFA Champions League, Glasgow Rangers vs Sturm Graz

(c) Markus Leodolter

UEFA Champions League, Glasgow Rangers vs Sturm Graz

(c) Markus Leodolter

UEFA Champions League, Sturm Graz vs Galatasaray Istanbul

20. September 2000

Sturm - Galatasaray Istanbul 3:0 (1:0). Tore: Juran (32.), Schopp (64., 81.)

Sturm: Schicklgruber; Neukirchner; Popovic, Prilasnig; Schopp, Schupp, Fleurquin, Reinmayr (71. Strafner), Minavand; Kocijan (46. Mamedow), Juran (81. Korsos)

(c) Guenter Floeck

UEFA Champions League, Sturm Graz vs Galatasaray Istanbul

(c) Siegfried Plank

UEFA Champions League, Sturm Graz vs Galatasaray Istanbul

(c) Markus Leodolter

UEFA Champions League, Sturm Graz vs Galatasaray Istanbul

(c) Franz Pammer

UEFA Champions League, AS Monaco vs Sturm Graz

27. September 2000

Monaco - Sturm 5:0 (3:0). Tore: Simone (13., 38., 41.), Farnerud (77.), Nonda (84.).

Sturm: Schicklgruber; Foda (46. Feldhofer); Mamedow (46. Strafner), Popovic (69. Szabics); Schopp, Fleurquin, Prilasnig, Korsos, Minavand; Juran, Reinmayr

(c) Markus Leodolter

UEFA Champions League, AS Monaco vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, AS Monaco vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, AS Monaco vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, Sturm Graz vs AS Monaco

17. Oktober 2000

Sturm - Monaco 2:0 (1:0). Tore: Schopp (39., 88.)

Sturm: Sidorczuk (83. Schicklgruber); Neukirchner; Mamedow, Popovic (59. Prilasnig); Schopp, Schupp, Reinmayr (70. Strafner), Fleurquin, Korsos; Vastic, Kocijan

(c) Markus Leodolter

UEFA Champions League, Sturm Graz vs AS Monaco

GEPA

UEFA Champions League, Sturm Graz vs AS Monaco

GEPA

UEFA Champions League, Sturm Graz vs AS Monaco

GEPA

UEFA-Champions League, Sturm Graz vs Glasgow Rangers

25. Oktober 2000

Sturm - Glasgow Rangers 2:0 (1:0). Tore: Juran (20.), Prilasnig (94.)

Sturm: Schicklgruber; Popovic; Neukirchner, Korsos; Mamedow (83. Feldhofer), Schupp, Reinmayr (46. Minavand), Fleurquin, Prilasnig; Juran (65. Strafner), Kocijan

(c) Daniel Raunig

UEFA-Champions League, Sturm Graz vs Glasgow Rangers

GEPA

UEFA-Champions League, Sturm Graz vs Glasgow Rangers

GEPA

UEFA-Champions League, Sturm Graz vs Glasgow Rangers

GEPA

UEFA Champions League, Galatasaray Istanbul vs Sturm Graz, Ankunft

07. November 2000

Galatasaray Istanbul - Sturm 2:2 (1:0). Tore: Ergün (30./Elfer), Jardel (75.) bzw. Juran (64.), Ünsal (80./Eigentor).

Sturm: Sidorczuk; Neukirchner; Prilasnig, Mamedow; Schopp, Schupp (61. Korsos), Reinmayr (45. Juran), Fleurquin, Minavand (87. Strafner); Kocjian, Vastic

(c) Franz Pammer

UEFA Champions League, Galatasaray Istanbul vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, Galatasaray Istanbul vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, Galatasaray Istanbul vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, FC Valencia vs Sturm Graz

21. November 2000

Valencia - Sturm 2:0 (1:0). Tore: Carew (45.), Sanchez (47.)

Sturm: Sidorczuk; Neukirchner; Mamedow, Prilasnig; Schopp (78. Feldhofer), Schupp, Reinmayr (83. Szabics), Korsos, Minavand; Kocijan, Vastic

(c) Daniel Raunig

UEFA Champions League, FC Valencia vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, FC Valencia vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, FC Valencia vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, Sturm Graz vs Manchester United

06. Dezember 2000

Sturm - Manchester United 0:2 (0:1). Tore: Scholes (17.), Giggs (89.).

Sturm: Sidorczuk; Popovic; Prilasnig, Neukirchner (82. Strafner); Schopp, Korsos, (70. Reinmayr), Mamedow (85. Mählich), Fleurquin, Minavand; Vastic, Kocijan

(c) Markus Leodolter

UEFA Champions League, Sturm Graz vs Manchester United

GEPA

UEFA Champions League, Sturm Graz vs Manchester United

GEPA

UEFA Champions League, Sturm Graz vs Manchester United

GEPA

UEFA Champions League, Sturm Graz vs Panathinaikos Athen

14. Februar 2001

Sturm - Panathinaikos Athen 2:0 (0:0). Tore: Haas (60.), Kocijan (85.).

Sturm: Sidorczuk; Neukirchner; Korsos, Prilasnig; Schopp (79. Ibertsberger), Schupp, Vastic, Fleurquin, Minavand; Juran (56. Haas), Kocijan (90. Szabics)

(c) Michael Riedler

UEFA Champions League, Sturm Graz vs Panathinaikos Athen

GEPA

UEFA Champions League, Sturm Graz vs Panathinaikos Athen

GEPA

UEFA Champions League, Sturm Graz vs Panathinaikos Athen

GEPA

UEFA Champions League, Panathinaikos Athen vs Sturm Graz

20. Februar 2001

Panathinaikos Athen - Sturm 1:2 (0:2). Tore: Goumas (73.) bzw. Schopp (25.), Haas (42.).

Sturm: Sidorczuk; Prilasnig; Korsos, Neukirchner; Schopp, Schupp, Fleurquin, Minavand (84. Ibertsberger); Vastic, Kocijan (90. Hlinka); Haas (70. Szabics)

(c) Markus Leodolter

UEFA Champions League, Panathinaikos Athen vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, Panathinaikos Athen vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, Panathinaikos Athen vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, Sturm Graz vs FC Valencia

7. März 2001

SK Sturm - Valencia 0:5 (0:1).Tore: Ayala (5.), Carew (50.), Gonzalez (60.), Alonso (88., 92.).

Sturm: Sidorczuk; Prilasnig; Korsos, Strafner; Ibertsberger, Schupp, Fleurquin (62. Feldhofer), Kocijan (62. Szabics), Minavand (75. Martens); Vastic, Haas

Rote Karte: Prilasnig (34./Notbremse an Carew)

(c) Markus Leodolter

UEFA Champions League, Sturm Graz vs FC Valencia

GEPA

UEFA Champions League, Sturm Graz vs FC Valencia

GEPA

UEFA Champions League, Sturm Graz vs FC Valencia

GEPA

UEFA Champions League, Manchester United vs Sturm Graz

13. März 2001

Manchester United - Sturm 3:0 (2:0). Tore: Butt (5.), Sheringham (20.), Keane (86.).

Sturm: Sidorczuk; Neukirchner; Ibertsberger, Korsos; Schopp, Schupp (65. Martens), Fleurquin, Mählich (46. Hlinka), Minavand (46. Szabics); Vastic, Haas

(c) Markus Leodolter

UEFA Champions League, Manchester United vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, Manchester United vs Sturm Graz

GEPA

UEFA Champions League, Manchester United vs Sturm Graz

GEPA
1/48

Kommentare (8)

Kommentieren
schteirischprovessa
1
20
Lesenswert?

Für den aktuellen Fußball ist das genau so wichtig und aussagekräftig

wie die Bezeichnung Rekordmeister von Rapid, nämlich gar nicht.

Antworten
Bertl1970
6
10
Lesenswert?

SK Sturm

Wenigstens hat man in der Chronologie etwas gefunden,was Sturm besser gemacht hat.Nur man vergisst dabei eines die Mannschaften wie Liverpool,Napoli sind andere Kaliber und mit Spitzenspielern gespickt- aus den gesamten Ligen Europas-ich bezweifle das Sturm gg.Liverpool dagegenhalten hätte können-vom heutigen Zustand der Mannschaft ganz zu schweigen-siehe Euroliga heuer.

Antworten
Balrog206
4
3
Lesenswert?

Nur

Der GAK besiegte Liverpool an der Anfield Road !!!!

Antworten
DukeNude
3
21
Lesenswert?

andere Zeiten

Man kann verschiedene Epochen nicht miteinander vergleichen. Sturm hatte damals auch einen anderen Kader als Salzburg oder glaubt jemand, ein Mario Haas hätte heute noch Bundesliga-Niveau? Durch das Bosmann-Urteil hat sich alles verändert, sowas wie damals wird ohne Milliarden-Unternehmen im Hintergrund einfach nie mehr möglich sein.

Antworten
einmischer
1
18
Lesenswert?

DukeNude

Aber auch ein Mario Hass hätte heute eine andere Ausbildung genossen, und wäre vielleicht sogar noch schneller.
Und Sturm damals war eine richtig gute Truppe.

Antworten
Windstille
8
3
Lesenswert?

Gute Truppe ja,

aber diese war schon damals nicht leistbar, wie sich gezeigt hat. Generell ist dieser Artikel mit dieser Aufmachung wichtig wie ein Kropf - aber wenn es dem Ego der Redakteure des kleinen Sturm-Echos behilflich ist, soll es so sein!

Antworten
tommygraz1
1
2
Lesenswert?

Stimmt nicht

Da spricht der rote Neid, die Truppe war damals sehr wohl leistbar, die Kader danach nicht mehr!

Antworten
einmischer
0
1
Lesenswert?

tommygraz1

Sorry tommygraz1 , war leider mit legalen Mitteln nicht leistbar.
Man hätte da jedes Jahr die Gruppenfase erreichen müssen.
Aber von der Klasse her und als Team waren sie schon sehr gut. Und über die Qualität von Sir Ivan muss man wohl kein Wort verlieren.

Antworten