AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LeihgeschäftDer SK Sturm gibt weiteren Spieler ab

Für ein Jahr leihweise gibt der SK Sturm Markus Lackner zu seinem Stammklub Admira ab.

SOCCER - UEFA EL quali, Sturm vs Haugesund
© GEPA pictures
 

Der SK Sturm hat sich nach dem Verkauf von Dario Maresic den nächsten Spieler von der Gehaltsliste bekommen. Markus Lackner wechselt bis zum Sommer 2020 leihweise zur Admira, von der er erst im Sommer 2018 gekommen war.

Für die Grazer absolvierte der 28-Jährige 23 Pflichtspiele und erzielte dabei einen Treffer - ausgerechnet gegen die Admira. Zuletzt war dem Defensivmann aber von Trainer Nestor El Maestro wenig Einsatzzeit in Aussicht gestellt worden.

Admira-Sportdirektor Amir Shapourzadeh freut sich über den Transfer: "Markus wird eine sofortige Verstärkung für unsere Mannschaft sein. Wir freuen uns über die Möglichkeit, einen Ex-Admiraner und absoluten Führungsspieler ausleihen zu können."

Kommentare (6)

Kommentieren
Lodengrün
7
1
Lesenswert?

Neue Geschäftsidee von Herrn Kreissl

Wenn auch verliehen, er bleibt dem Verein erhalten. Was passiert wenn der dort nicht spielt, zurück geht und einen langfristigen Vertrag hat?

Antworten
Rick Deckard
13
4
Lesenswert?

was ist da los bei Sturm?

will der Vorstand nicht einmal die Reißleine ziehen bevor man aufschlägt?

Antworten
natchen
0
1
Lesenswert?

ja eigenartig

die ganzen jungen Spieler laufen davon. Da muss man sich schon fragen, einen hosiner der nirgendwo mehr ein Leiberl hatte zu holen und auf ein Wunder zu warten.
Dazu die vielen unfähigen Trainer, die anscheinend mit den jungen Spielern nicht umgehen können. Oder der Lackner, bei der Admira in einer tollen Form, wo ist jene hingekommen? Ebenso der Gozureck, aber in ein Maurersystem passen solche Spieler halt nicht. Einen Maresic nicht spielen zu lassen ist schon ein Frevel.
Leider wird es bei diesen Vorstand so weitergehen, die jungen weg, die nichts können bzw. leider nichts bringen gut bezahlen.
grausig, da ich sky habe, schaue ich mir sowieso schon lieber die Hartberger Truppe an, da ist wenigsten was los.

Antworten
natchen
0
1
Lesenswert?

noch was

Denkt mal zurück, der ehemalige Sturmspieler und GAK Trainer Walter Schachner, wie jener mit Erfolg die jungen Spieler gefordert hat.

Ein Junusovic mit 16 Jahren, oder ein Sonnleitner glaube 17, ein Linhart , Liendl usw. mit einen tollen Erfolg

Antworten
Rick Deckard
5
11
Lesenswert?

na klar muss man Spieler los werden...

Hosiner verdient schließlich 5.000.- aber in der Woche!!!

Antworten
Rick Deckard
1
3
Lesenswert?

geh bitte - Daumen runter?

es stimmt: Hosiner casht 21.000 im Monat ab. Und der hat einen 3 Jahresvertrag bekommen? Aber die Jungen verkaufen "damit man das laufende Geschäft aufrecht erhalten"kann!?

Antworten